Wie man versteckte Anwendungen auf Samsung findet

Wie Sie versteckte Dateien auf Ihrem Handy sehen. Wie man einen versteckten Ordner auf Android erstellt

So finden Sie versteckte (unsichtbare) Dateien auf Ihrem Android-Gerät. Standardmäßig sollte Ihr mobiles Gerät alle gespeicherten Fotos, Videos, Musik und andere Informationen anzeigen. Manchmal kommt es vor, dass einige Daten vom entsprechenden Speicherort auf Ihrem Telefon oder Tablet verschwinden. Aber das ist kein Grund zur Verzweiflung, denn Sie können versuchen, die versteckten Daten zu finden.

Es gibt Anwendungen für Ihr Android-Gerät, mit denen Sie sensible Informationen gezielt aussperren können.

versteckte, anwendungen, samsung, findet

File Hide Expert, Hide Pro, Gallery Vault, etc. können für diesen Zweck verwendet werden. д. Aber Trojaner, Spyware und andere Malware können Daten ohne die Zustimmung des Benutzers verstecken. Fotos, Videos und andere Informationen können nach Kontakt mit einem gefährlichen Virus verloren gehen.

Viren und andere Schadprogramme können auf verschiedene Weise in Telefone eindringen:

  • Da eine breite Palette von Anwendungen auf Smartphones installiert werden darf, besteht die Möglichkeit, dass unsichere Software von unbekannten Entwicklern installiert wird, die sich als Trojaner entpuppen kann;
  • Der Zugriff auf verschiedene Dienste auf Ihrem Android-Handy kann dazu führen, dass bösartige Viren eindringen;
  • Wenn Sie Ihr Smartphone an einen infizierten PC anschließen, haben die Viren die Möglichkeit, über den USB-Anschluss einzudringen.

Neben Virenangriffen kann der Grund für das Verstecken von Informationen auch in logischen Konflikten oder der erfolglosen Umbenennung von Dateien liegen.

In solchen Fällen ist es möglich, die verlorenen Daten wiederherzustellen, und die folgenden Schritte sollten befolgt werden

Wenn die oben genannten Schritte nicht zum Auffinden der Daten geführt haben, sind sie möglicherweise für immer verloren. In solchen Fällen macht sich der Benutzer in der Regel Vorwürfe, weil er seine Daten nicht rechtzeitig gesichert hat. Sie können aber auch versuchen, die Daten mit einer speziellen Software für Windows zu finden.

Und wie man die App-Symbole im „Geschützten Ordner“ von allen Smartphone-Bildschirmen ausblendet?

Im Folgenden beschreiben wir diese Art des Schutzes der Informationen über die Anwendungen aus dem „Geschützten Ordner“ am Beispiel eines Samsung Galaxy A50 Android 10 Smartphones, das die Symbole von „Doodle Jump“ auf allen Bildschirmen des Smartphones ausblendet.

Wichtiger Hinweis: Diese Methode zum Ausblenden von Anwendungssymbolen auf dem Telefonbildschirm eignet sich zum Schutz vor weniger geübten Smartphone-Benutzern, z. B. Kindern oder älteren Menschen. Das Vorhandensein versteckter Anwendungen auf dem Telefon kann durch Aufrufen des Menüs „Versteckte Anwendungen“ oder des Abschnitts „Anwendungen“ in den Telefoneinstellungen festgestellt werden. Dazu müssen Sie aber wissen, „wonach“ Sie suchen müssen und „wo“.

Verstecken Pro

Es ist auch möglich, versteckte Android-Apps mit dem Hide it Pro Audio Manager zu finden. Nach der Installation und dem Start sollten Sie Ihr Passwort eingeben, den Abschnitt „Anwendungen ausblenden“ wählen und den Anweisungen des Systems folgen.

Auf einigen Android-Telefonen, z. B. Samsung, Huawei und Honor, auf denen Magic Ui und Emui laufen, können versteckte Apps unter Einstellungen. Sicherheit und Datenschutz. Apps blockieren erkannt werden. Geben Sie dann Ihr Passwort ein und bewegen Sie den Schieberegler, mit dem Sie die Anzeige des Dienstprogramms verhindern können.

Wie man eine versteckte Anwendung findet

Wie Sie versteckte Software finden, hängt davon ab, wie Sie sie versteckt haben. Wenn Sie die Einstellungsoptionen verwenden, müssen Sie normalerweise Folgendes tun:

  • Gehen Sie zu „Alle Anwendungen.
  • Drücken Sie auf drei Punkte, um ein weiteres Menü zu öffnen.
  • Wählen Sie „Alle Anwendungen anzeigen“.
Siehe auch  Die besten Waffen in Metal Hellsinger

Wenn Software von Drittanbietern oder Launcher verwendet werden, ist das Prinzip der Aktionen individuell. Normalerweise müssen Sie jedoch das allgemeine Menü öffnen, auf das Symbol mit den drei Punkten klicken und „Ausgeblendete Anwendungen anzeigen“ auswählen.

Android-Trick-Anwendungen prüfen

Leider reicht ein Blick auf das Symbol und den Namen einer App möglicherweise nicht aus, um herauszufinden, was mit Ihrem Android-Telefon oder.Tablet wirklich los ist. Im App-Shop von Google Play gibt es viele Apps, die wie die gleiche Art von App aussehen, aber darauf ausgelegt sind, Bilder, Videos und andere Daten zu verstecken.

Eines der populärsten Beispiele ist die App Smart Hide Calculator, die wie eine einfache Taschenrechner-App aussieht und auch so funktioniert, in Wirklichkeit aber eine Dateiablage-App ist. Die Benutzeroberfläche des Taschenrechners ist voll funktionsfähig, aber wenn der Benutzer seine PIN eingibt, wird er entsperrt und enthüllt seinen wahren Zweck.

Führen Sie folgende Schritte aus, um die Authentizität einer Android-App zu überprüfen.

Tippen Sie auf das App-Symbol, bis das kleine Menü erscheint.

Sie sollten ein kleines i in einem Kreis neben dem Bleistift sehen. Klicken Sie auf I.

Es wird eine Seite angezeigt, die alle Informationen über die App enthält, von der Speichergröße bis zu den Berechtigungen. Tippen Sie auf App-Details.

Dies führt Sie zur Produktseite der App im Google Play App-Shop, wo Sie offizielle Informationen über die App lesen können, einschließlich der Rückmeldungen anderer Nutzer.

Einfaches Ausblenden einer Anwendung aus dem Menü

Die erste Methode ist die einfachste: Sie entfernt die Anwendung einfach aus dem Menü, während sie mit allen Daten auf dem Telefon verbleibt und sogar weiter ausgeführt werden kann, wenn sie im Hintergrund läuft. Wenn Sie z. B. einen Messenger mit dieser Methode vor Ihrem Samsung-Telefon verstecken, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen von ihm, und wenn Sie auf die Benachrichtigung tippen, wird sie geöffnet.

Um die App auf diese Weise auszublenden, gehen Sie wie folgt vor:

Erledigt, nicht benötigte Anwendungen erscheinen nicht mehr im Menü mit Symbolen, werden aber nicht deaktiviert und werden bei Bedarf weiter ausgeführt. Wenn sie erneut angezeigt werden sollen, verwenden Sie dieselbe Einstellung erneut.

Hinweis: Es kann vorkommen, dass bestimmte Anwendungen nach dem Ausblenden mit dieser Methode wieder erscheinen. vor allem die SIM-Karten-Anwendung Ihres Netzbetreibers (erscheint nach dem Neustart des Telefons oder der Manipulation der SIM-Karte) und Samsung Themes (erscheint bei der Verwendung von Design-Themen und auch nach der Verwendung von Samsung Dex).

Alle Möglichkeiten zum Ausblenden von Anwendungen auf einem Samsung

Es gibt folgende Möglichkeiten, eine App auf einem Samsung Android-Gerät zu verbergen:

  • Entfernen Sie unnötige Software vollständig. entfernen Sie die Anwendung oder, im Falle von Systemsoftware, deaktivieren Sie sie.
  • Das Dienstprogramm läuft weiter, wird aber nicht im Menü angezeigt. es ausblenden.
  • Lassen Sie es so aussehen, als würde die Software nicht existieren, aber verwenden Sie sie bei Bedarf. verschieben Sie sie in einen geschützten Ordner.

Die Anweisungen für jede beschriebene Methode lauten wie folgt.

Deinstallieren oder deaktivieren

Der einfachste Weg, Apps auf Ihrem Samsung Galaxy zu verstecken, ist, sie einfach zu löschen. Die eingebetteten Dienstprogramme, die auf Android vorinstalliert sind, können nicht vollständig gelöscht werden, aber die Schaltfläche „Deaktivieren“ hat denselben Effekt wie die Deinstallation. Für diesen Vorgang:

  • Einstellungen öffnen.
  • Zu den Anwendungen.
  • Wählen Sie das Symbol für die Software, die Sie einblenden möchten.
  • Tippen Sie auf „Löschen“ und wenn es nicht da ist, auf „Ausschalten“ oder „Trennen“.

Nicht im Menü anzeigen

Dies ist die kostengünstigste und beliebteste Methode. Um eine App auf einem Samsung Android-Gerät auszublenden, sollten Sie:

Siehe auch  So verbinden Sie sich mit dem Fernseher

Manchmal kann die Reihenfolge anders sein. Dies hängt von der Version Ihres Android-Betriebssystems ab. Wenn dies der Fall ist, können Sie die Symbole wie folgt ausblenden:

Sie laufen jedoch weiter und sind voll funktionsfähig.

Einen geschützten Ordner verwenden

Dies ist eine großartige Option, die ausschließlich auf Samsung-Smartphones verfügbar ist. Ein geschützter Ordner ist ein separater Bereich auf dem Telefon mit eigenem Kennwort und separatem Inhalt. Nicht nur Dateien, sondern auch Software kann dorthin verschoben werden. Diese kann vollständig aus dem „Master“-Konto gelöscht werden. So können die versteckten Anwendungen auf dem Samsung nur innerhalb des geschützten Verzeichnisses gesehen werden, während sie für den „offenen“ Teil des Telefons überhaupt nicht sichtbar sind.

Um die Software in einem geschützten Bereich zu verstecken:

versteckte, anwendungen, samsung, findet
  • Wenn Sie ihn nicht finden, gehen Sie zu Einstellungen. Biometrie und Sicherheit. Geschützter Ordner und richten Sie ihn ein.
  • Wechseln Sie nun in das Verzeichnis.
  • Klicken Sie auf „Hinzufügen“.
  • Wählen Sie die Anwendungen von Ihrem Hauptkonto aus oder installieren Sie sie aus dem Shop. In diesem Fall müssen Sie sich erneut bei den Shops anmelden oder ein neues Konto erstellen. Der geschützte Bereich funktioniert getrennt vom Hauptprofil des Telefons.

Ausblenden von Apps aus dem geschützten Ordner auf Ihrem Samsung-Smartphone

Der Schutz persönlicher Daten auf dem Smartphone ist immer noch ein Thema für jeden Nutzer. Alles muss geschützt werden: Passwörter, Telefonbuchkontakte, Anruflisten, Fotos, Chats, E-Mails und Nachrichten, in installierten Anwendungen gespeicherte Daten, Ihre Standortdaten, Bankkonten, Online-Banking-Anwendungen und so weiter und so fort

Die Vielfalt der Situationen, die sich im Laufe der Zeit ergeben, wird immer größer. Und jeder Fall hat seine eigene Art des Schutzes. Aber man muss den Designern von Samsungs Smartphones Anerkennung zollen, da sie die meisten der auftretenden Situationen vorausgesehen und ihre eigenen Schutzmechanismen entwickelt haben.

Darüber hinaus ist es den Herstellern von Samsung-Smartphones gelungen, die Nutzerdaten nicht nur mit Software, sondern auch auf Hardware-Ebene zu schützen, und zwar bereits bei der Entwicklung der mobilen Geräte.

Einige der erfolgreichsten Methoden zum Schutz sind:. Ausblenden von Fotos und „wichtigen“ Anwendungen auf dem Telefonbildschirm;. Verwendung der Software „Geschützte Ordner“.

Die Anwendung „Secure Folder“ ist eines der eigenständigen Elemente des mobilen Sicherheitssystems, das unter dem Namen Samsung Knox oder Knox Mobile Security Platform bekannt ist. Der Name Knox leitet sich von Fort Knox ab, einem der sichersten Aufbewahrungsorte für die Goldreserven der USA.

Wie man einen „geschützten Ordner“ erstellt, wird in einem Artikel auf unserer Website beschrieben (klicken Sie hier, um ihn aufzurufen), und wie man Anwendungssymbole auf dem Telefonbildschirm ausblendet, wird in einem anderen Artikel beschrieben (klicken Sie hier, um ihn aufzurufen). Um zu erfahren, wie man Fotos versteckt, lesen Sie bitte „Wie man Fotos auf einem Samsung-Smartphone vor neugierigen Blicken versteckt?“(Klicken Sie hier, um zu diesem Artikel zu gelangen).

Hier ist eine Frage aus der Korrespondenz: Könnten Sie mir bitte sagen, wie ich eine Anwendung, die sich in einem geschützten Ordner befindet, nur dort und nirgendwo anders auf dem Telefon ablegen kann??

Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen, ohne dass Software von Drittanbietern benötigt wird:

Im Folgenden beschreiben wir den Schutz von Apps am Beispiel des redaktionellen Smartphones Samsung Galaxy A50 mit Android 10.

Wichtiger Hinweis: Die Methode „1 Guard“ zum Ausblenden von Apps auf dem Telefonbildschirm ist für weniger erfahrene Smartphone-Nutzer, z. B. Kinder und ältere Menschen, geeignet. Das Vorhandensein versteckter Anwendungen kann durch Aufrufen des Menüs „Versteckte Anwendungen“ oder des Abschnitts „Anwendungen“ in den Telefoneinstellungen erkannt werden. Dazu müssen Sie aber wissen, „wonach“ Sie suchen müssen und „wo“. Die Anwendung der 2. Schutzmethode bietet einen vollständigen Schutz und ohne das Passwort des „Geschützten Ordners“ zu kennen, ist es unmöglich, die Anwendung zu finden, selbst in der Liste aller Anwendungen in den Telefoneinstellungen.

Siehe auch  So setzen Sie Ihre PIN unter Android zurück

Die zweite Schutzmethode besteht darin, Anwendungen aus dem App-Shop (Google Play Market oder Galaxy Store) direkt in den „Geschützten Ordner“ zu installieren, wobei der Schritt der Installation von Anwendungen im normalen Bereich des Telefons umgangen wird und diese dann in den „Geschützten Ordner“ verschoben werden. In diesem Fall können alle diese Anwendungen nur von diesem geschützten Bereich aus ausgeführt werden, und die Dateien, die während der Ausführung gespeichert werden, werden nur in diesem privaten, vollständig verschlüsselten Bereich gespeichert. Sie können also weder die Anwendungen noch ihre Ergebnisse in Dateien aus dem normalen Schutzbereich erkennen.

Abbildung. App-Würfel.

Wenn Sie beispielsweise die Kamera-Anwendung aus einem geschützten Ordner starten, können Sie Ihre Fotos in der Galerie-Anwendung ansehen, die nur aus dem „geschützten Ordner“ gestartet wird. Dies gilt auch für Banking-Apps, wie Sberbank Online.

Klicken Sie hier, um zu Anleitung 1 zu gelangen, wie Sie Apps vom Bildschirm Ihres Samsung-Smartphones ausblenden können.

Um zur Anleitung 2 Wege zum Schutz von Apps aus dem „Geschützten Ordner“ des Samsung Smartphones zu gelangen, klicken Sie hier.

Ausblenden von Anwendungen auf dem Bildschirm eines Samsung-Smartphones.

Streichen Sie auf der Startseite des Telefons zwei Finger zusammen, um zum Bildschirm „Einstellungen“ des Smartphones zu gelangen.

Tippen Sie auf dem Bildschirm „Einstellungen“ auf das Symbol „Anzeigeeinstellungen“.

Screenshot. Streichen Sie zwei Finger zusammen, um zum Bildschirm „Einstellungen“ zu gelangen. Screencast. drücken Sie die Taste „Bildschirmeinstellungen“.

Im Abschnitt „Bildschirmeinstellungen“ finden Sie ganz unten den Punkt „Anwendungen ausblenden. Starten Sie diesen Dienst, indem Sie auf die Zeile „Anwendungen ausblenden“ tippen.

Screenshot. Tippen Sie auf den Punkt „Apps ausblenden“.

Wir befinden uns jetzt auf der Seite des Dienstes „Apps ausblenden“. Hier finden Sie eine vollständige Liste der auf Ihrem Smartphone installierten Apps, die Sie ausblenden können.

Um mehrere Anwendungen auszublenden, müssen Sie sie zunächst durch Anklicken ihrer Symbole auswählen. Danach werden die Symbole mit einem blauen Kreis markiert und die Liste „Ausgeblendete Anwendungen“ erscheint oben.

Markieren Sie die beiden Anwendungen „220YouTube“ und „Geschützter Ordner“.

Danach müssen Sie auf die Schaltfläche „Übernehmen“ klicken.

Screenshot. Überprüfen Sie „220YouTube“ und „Geschützter Ordner“ durch Klicken auf die entsprechenden Symbole. Screenshot. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Übernehmen“.

Auf der Anwendungsseite gibt es jetzt keine Symbole für die beiden versteckten Programme mehr: „220YouTube“ und „Geschützter Ordner“.

Screenshot. Ansicht des Anwendungsbildschirms ohne zwei versteckte Programme.

Um die Anwendungssymbole auf Ihrem Smartphone anzuzeigen, müssen Sie erneut auf die Serviceseite „Anwendungen ausblenden“ zugreifen und dabei die in den Punkten 1 und 2 dieses Handbuchs beschriebene Vorgehensweise befolgen. Außerdem können Sie durch Antippen der Symbole in der Liste der „Ausgeblendeten Anwendungen“ die „ausgeblendeten“ Anwendungen deaktivieren, so dass sie wieder sichtbar werden.

Entfernen Sie nur eine Anwendung „Geschützter Ordner“ aus der Liste „Versteckte Anwendungen“. Klicken Sie dazu auf das Symbol „Geschützter Ordner“ in der Liste „Ausgeblendete Anwendungen“ und dann auf die Schaltfläche „Übernehmen“ unten auf dem Touchscreen, damit die Änderungen wirksam werden.

Screenshot. Klicken Sie auf das Anwendungssymbol „Geschützter Ordner“ in der Liste „Versteckte Anwendungen“. Screenshot. Drücken Sie die Schaltfläche „Übernehmen“. Screenshot des Smartphones. Ansicht der Anwendungsseite: Das Symbol „Geschützter Ordner“ ist wieder auf dem Bildschirm zu sehen, aber die Anwendung „220Tube“ ist immer noch versteckt.

Als Ergebnis wird nur ein Anwendungssymbol in der Liste der „versteckten Anwendungen“ verbleiben. „220YouTube“, das auf dem Telefon nicht sichtbar sein wird.

| Denial of responsibility | Contacts |RSS