Wi-Fi mit dem iPhone verbinden

So stellen Sie eine Wi-Fi-Verbindung mit Ihrem iPhone her. So stellen Sie auf meinem iPhone über Wi-Fi eine Verbindung zum Internet her

Auf dieser Seite finden Sie eine ausführliche Anleitung, wie Sie mit Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch eine Wi-Fi-Verbindung herstellen, um auf das Internet zuzugreifen. So verbinden Sie Ihr iPhone mit einem offenen, gesicherten oder versteckten Wi-Fi-Netzwerk.

So stellen Sie auf dem iPhone eine Verbindung zu einem normalen Wi-Fi-Netzwerk her: Gehen Sie auf dem Telefon zu Einstellungen und Wi-Fi. Als Nächstes schalten Sie Wi-Fi ein, und es wird automatisch nach Wi-Fi-Netzwerken gesucht. Wählen Sie in der Liste der verfügbaren Netzwerke das Wi-Fi-Netzwerk aus, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, um über Ihr iPhone auf das Internet zuzugreifen. Wenn die Verbindung erfolgreich ist, sehen Sie ein Häkchen in der Liste neben dem Wi-Fi-Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind. Das Symbol wird auch in der oberen linken Ecke des Bildschirms angezeigt (auf dem iPhone X oder neueren Modellen erscheint das Symbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms).

Um eine Verbindung zu einem gesicherten Wi-Fi-Netzwerk herzustellen, das die Eingabe des Wi-Fi-Passworts erfordert, wird in der Regel ein Schloss vor dem gesicherten Wi-Fi-Netzwerk angezeigt: Gehen Sie auf Ihrem iPhone zu „Einstellungen“ und dann zu „Wi-Fi“. Schalten Sie Wi-Fi ein, und sobald ein verfügbares Wi-Fi-Netzwerk erkannt wird, wählen Sie ein sicheres Netzwerk aus, mit dem Sie sich verbinden möchten. Geben Sie das Wi-Fi-Passwort in Ihr iPhone ein (Sie müssen das Passwort kennen oder den Besitzer des Routers fragen) und klicken Sie auf „Verbinden. Wenn nach der Eingabe des Wi-Fi-Passworts die Schaltfläche Verbinden nicht aktiv ist, haben Sie wahrscheinlich eine falsche oder nicht ausreichende Anzahl von Zeichen in das Passwortfeld eingegeben. Wenn Sie Ihr Passwort richtig eingegeben und eine Verbindung hergestellt haben, sehen Sie ein Häkchen in der Liste neben dem Wi-Fi-Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind. Das entsprechende Symbol wird in der oberen linken Ecke des Bildschirms angezeigt (auf dem iPhone X oder späteren Modellen wird das Symbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms angezeigt).

Verbinden mit einem versteckten Wi-Fi-Netzwerk auf dem iPhone. Versteckte Wi-Fi-Netzwerke werden nach der Suche nicht angezeigt, obwohl sie möglicherweise vorhanden sind. Um sich mit dem versteckten Wi-Fi zu verbinden, muss man den genauen Namen des Netzwerks kennen. Öffnen Sie „Einstellungen“ und „Wi-Fi“ auf dem Handy, schalten Sie es ein, falls es nicht eingeschaltet ist. Klicken Sie dann auf „Andere“, geben Sie im Feld für den Netzwerknamen den genauen Namen des Wi-Fi-Netzwerks ein und klicken Sie auf „Sicherheit“. Wählen Sie als nächstes die Art der Sicherheit aus; nicht alle versteckten Wi-Fi-Netzwerke sind passwortgeschützt. Wenn Sie keine Informationen darüber haben, ob das Netzwerk passwortgeschützt ist oder nicht, müssen Sie sich an den Netzwerkadministrator wenden. Gehen Sie zurück zum vorherigen Bildschirm, indem Sie auf „Anderes Netzwerk“ tippen, geben Sie „Passwort“ in das Passwortfeld ein und tippen Sie auf „Verbinden„. Wenn die Verbindung erfolgreich ist, sehen Sie ein Häkchen in der Liste neben dem Wi-Fi-Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind. Oder Sie sehen ein Symbol in der oberen linken Ecke Ihres Bildschirms (auf dem iPhone X oder späteren Modellen erscheint das Symbol in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms).

wi-fi, iphone, verbinden

Ich hoffe, die Anweisungen zum Herstellen einer Wi-Fi-Verbindung auf Ihrem iPhone waren hilfreich. Wenn Ihr iPhone, iPad oder iPod touch auf eine andere Art und Weise eine Verbindung mit Wi-Fi herstellt, teilen Sie uns bitte die folgenden Informationen in Ihrem Feedback mit. Sie könnten es sehr nützlich finden. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Siehe auch  So blockieren Sie WhatsApp auf dem iPhone

Stellen Sie sicher, dass Ihr Passwort korrekt ist

Beginnen wir mit dem einfachsten, aber dennoch einem der häufigsten Gründe, warum ein iPhone oder iPad keine Wi-Fi-Verbindung herstellen kann. Ja, oft ist es das falsche Passwort, das verhindert, dass sich Ihr Gerät mit dem drahtlosen Netzwerk verbindet.

Es gibt keinen Trick, um sicherzustellen, dass Sie das Passwort richtig eingeben. Sie müssen nur die Passphrase so genau und unter Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung wie möglich eingeben. Sie sollten überprüfen, ob Ihr Passwort auf dem anderen Gerät korrekt ist. Wenn sich ein anderes Smartphone oder Tablet mit dem soeben vergebenen Passwort erfolgreich mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk verbinden kann, haben Sie keinen Fehler gemacht und das Problem liegt woanders.

Wi-Fi-Anrufe auf anderen Geräten tätigen und empfangen

Sie können Wi-Fi-Anrufe von anderen Geräten, die mit iCloud verbunden sind, tätigen und empfangen, selbst wenn Ihr iPhone ausgeschaltet oder mit einem anderen Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist. Sie können diese Funktion auf den folgenden Geräten nutzen: iPad und iPod touch mit iOS 9 oder höher, Apple Watch mit watchOS 2 oder höher oder Mac mit OS X El Capitan (nicht verfügbar auf Macs vor 2012, einschließlich Mac Pro).

Überprüfen Sie separat, ob Sie bei iCloud und FaceTime mit der gleichen Apple ID angemeldet sind wie auf Ihrem iPhone. Außerdem kann es bei einigen Geräten erforderlich sein, ein Software-Update durchzuführen.

Um einen Wi-Fi-Anruf mit einem iPad, iPod touch, einer Apple Watch oder einem Mac zu tätigen, muss der Benutzer

Hinzufügen eines Geräts zur Verwendung der Funktion „Wi-Fi-Anrufe“ auf dem iPhone.

Geben Sie einen Kontakt oder eine Rufnummer ein und tippen Sie dann auf das Hörersymbol.

Sie können auch auf diese Funktion zugreifen, indem Sie die Telefonnummer in Kontakten, Mail, Nachrichten, Safari und anderen Programmen antippen.

Mobiles Netz

Um die erste Verbindungsart zu aktivieren, müssen Sie die folgenden Interneteinstellungen im entsprechenden Abschnitt des iPhone eingeben.

Suchen Sie in den Einstellungen Ihres Smartphones nach dem Unterabschnitt für Mobiltelefone.Gehen Sie von dort aus auf Zellulare Datenübertragung und geben Sie die Felder ein: ANP, Benutzername und Passwort, die von Ihrem Dienstanbieter erhaltenen Daten. Im gezeigten Beispiel sind die Einstellungen für MTS vorgeschrieben.Sie können auch den 3G-Schieberegler aktivieren, um das Laden der Seite zu beschleunigen, was besonders nützlich ist, wenn Sie schnell Informationen suchen müssen. Dies führt zwar zu einem höheren Energieverbrauch, aber Sie können das Gerät jederzeit ausschalten, indem Sie den Kippschalter auf die Position „Aus“ stellen.

Oben im Hauptmenü, neben der Signalstärke des Mobilfunknetzes, sollten Sie ein E- oder 3G-Symbol sehen, je nachdem, welchen Modus Sie gewählt haben oder welche Netze in der Gegend verfügbar sind. Falls nicht, starten Sie Ihr iPhone neu, indem Sie die Einschalttaste drücken und nach unten wischen, um die neuen Einstellungen aufzurufen.

Um Ihr iPhone über Wi-Fi mit dem Internet zu verbinden, wählen Sie in den Einstellungen den entsprechenden Punkt aus und schieben den Schieberegler nach links.Das Smartphone sucht nach verfügbaren Netzwerken und zeigt Ihnen eine Liste von Wi-Fi-Hotspots mit Angabe der Signalstärke und Sicherheit an. Nach der Auswahl des gewünschten Netzes geben Sie das Zugangspasswort ein (falls vorhanden); mit dem Netz ohne Passwort verbindet sich das iPhone automatisch. Wir empfehlen Ihnen, immer ein sicheres Passwort mit mindestens sechs Zeichen. Buchstaben und Zahlen. zu verwenden. obwohl das iPhone alle verwendeten Verbindungen verschlüsselt, ist es empfehlenswert, diese weiter abzusichern und gleichzeitig die Downloadgeschwindigkeit auf einem angemessenen Niveau zu halten.

Siehe auch  So aktualisieren Sie das iPhone ohne WLAN

Wenn die Verbindung erfolgreich ist, wird das charakteristische Symbol auf dem Startbildschirm angezeigt und ein blaues Häkchen neben dem ausgewählten Netzwerk gesetzt.Bitte beachten Sie, dass versteckte Netzwerke nicht in der Liste der erkannten Knoten angezeigt werden. Viele halten dies für eine zusätzliche Möglichkeit, sie zu schützen. In Wirklichkeit wird die Wirksamkeit des Schutzes vor unbefugtem Zugriff in keiner Weise verbessert.к. es ist möglich, die SSID (Netzwerkname) mit speziellen Tools auszulesen. Das Verstecken des Namens erschwert es den Geräten nur, das Netz zu finden, was viel mehr Zeit und damit Energie vergeudet. Erheblich längere automatische Wiederverbindungszeiten und insgesamt fragwürdiger Nutzen.

Wenn Sie den genauen Namen eines solchen Netzwerks kennen, wählen Sie. Andere aus der vorgeschlagenen Liste der verfügbaren Wi-Fi-Netzwerke. Geben Sie einen Netzwerknamen ein und wählen Sie einen Sicherheitstyp.Wir empfehlen die Verwendung von WPA2 für den privaten Gebrauch. Wenn der Wi-Fi-Hotspot in großen Unternehmensumgebungen verwendet wird, ist WPA2 Enterprise die beste Option. Sie müssen dann ein Passwort eingeben.Sobald Sie die Daten eingegeben haben, wird das Netz automatisch verbunden, sobald Sie in Reichweite sind.

In Zukunft können Sie das Internet auch über das Schnellstartmenü starten. Wählen Sie einfach das Wi-Fi-Symbol in der oberen Menüleiste. Ihr iPhone findet das verfügbare Netz und verbindet Sie automatisch über dieses Netz mit dem Internet, wenn Sie bereits eine Verbindung hergestellt und Ihr Passwort eingegeben haben. Wenn Sie erneut auf dieses Symbol tippen, können Sie die Wi-Fi-Verbindung auch schnell trennen.Es ist bekannt, dass das Surfen im Internet auf dem iPhone die Batterie schneller verbraucht, daher ist es ratsam, es auszuschalten, wenn Sie es nicht brauchen. Normalerweise reicht die Ladung für 24 Stunden gemischter Nutzung, wobei der Besitzer gelegentlich telefoniert, Benachrichtigungen abruft, Nachrichten zurückschreibt, Fotos macht usw.п. Und wenn Sie das Internet gar nicht verlassen, haben Sie 10-12 Stunden Saft pro Ladung (je nach iPhone-Modell). Sie können also raten.

Wi-Fi-Leistung: 2,4GHz gegenüber 5GHz

Vor der iPhone 12-Reihe war die Modem-Modus-Funktion auf das langsamere 2,4-GHz-Wi-Fi-Band beschränkt. Und selbst wenn Sie einen Dualband-Wi-Fi-Router verwenden, der sowohl das 2,4-GHz- als auch das 5-GHz-Band unterstützt, hat das Telefon immer das langsamere 2,4-GHz-Band für den Modem-Modus verwendet.

iPhone 12 führt Unterstützung für 5G-Hochgeschwindigkeits-Mobilfunknetz ein. Kann die 2,4-GHz-Wi-Fi-Geschwindigkeit bei der Verwendung leicht übertreffen. In diesem Fall lädt Ihr iPhone Daten über 5G-Netzwerke viel schneller als alle Clients, die mit dem Hotspot verbunden sind, z. B. ein iPad, Ihr Mac oder ein Windows-PC, der über eine 2,4-GHz-Verbindung läuft. Seltsamerweise wird diese Funktion weder auf der Apple-Website noch in der Dokumentation erwähnt.

Hier sind die wichtigsten Vor- und Nachteile der beiden Wi-Fi-Bänder:

  • 2,4-GHz-Band: langsamere Datenübertragung, größere Reichweite, höhere Kompatibilität.
  • 5-GHz-Band: Schnellere Datenübertragung, geringere Reichweite, weniger Kompatibilität.

Wenn das iPhone also gezwungen wird, das schnellere 5-GHz-Band zu nutzen, wird die AP-Leistung verbessert, aber es können Kompatibilitätsprobleme mit einigen Geräten und Routern auftreten.

Das iPhone 12 und nachfolgende Geräte verwenden standardmäßig das 5-GHz-Band für den Betrieb ihres Access Points. Wenn Sie Verbindungsprobleme oder Probleme bei der Verbindung mit bestimmten Client-Geräten haben, sollten Sie Ihren persönlichen Hotspot wieder auf das 2,4-GHz-Band umstellen.

wi-fi, iphone, verbinden

Verbinden mit einem Wi-Fi-Netzwerk auf iPhone und iPad

Sie können jetzt im Internet surfen, ohne Mobilfunkdaten zu verschwenden! YouTube-Videos ansehen, ohne sich Gedanken über den Verkehr zu machen!

Wenn es ein bestimmtes verstecktes Wi-Fi-Netzwerk gibt, dem Sie beitreten möchten, benötigen Sie beispielsweise einen Netzwerknamen und ein Passwort, um eine Verbindung herzustellen.

Sobald Sie alle erforderlichen Informationen eingegeben haben, werden Sie mit dem gewünschten verborgenen Netzwerk verbunden.

Wie schalte ich das mobile (zelluläre) Internet auf meinem iPhone oder iPad aus?

Die Deaktivierung des mobilen Internets auf Ihrem iOS-Gerät ist ebenfalls einfach. tippen Sie einfach auf den Schieberegler neben Mobilfunkdaten in den Einstellungen. Ein wechselt zu Aus und zeigt damit an, dass das Smartphone nicht mehr mit dem Netzwerk verbunden ist. In der Systemsteuerung wechselt die Schaltfläche Cellular Data von grün auf leer.

Siehe auch  Lost Modem-Modus auf dem iPhone

So schalten Sie das mobile Internet auf Ihrem iPhone ein?

Prüfen Sie zunächst, ob die Datenübertragung in den iPhone-Einstellungen aktiviert ist. Gehen Sie dazu im Menü „Einstellungen“ auf „Mobilfunk“.

Aktivieren Sie dann die beiden Schieberegler „Cellular data“ und „Enable 3G“. Beide sollten in der aktiven Position sein.

Wenn der Schalter „Mobilfunkdaten“ nicht aktiviert ist, kann das iPhone nur dann auf das Internet zugreifen, wenn es sich in einem Gebiet mit Wi-Fi-Abdeckung befindet. Es wird auch dringend empfohlen, 3G zu aktivieren. andernfalls verwendet das Smartphone den EDGE-Standard. Die maximale Download-Geschwindigkeit, die mit einer EDGE-Verbindung erreicht werden kann, beträgt 474kbps, aber rechnen Sie mit 50kbps. Unnötig zu sagen, dass dieses Internet zu langsam ist?

Auch wenn Sie den Schieberegler „Enable 3G“ in die aktive Position gebracht haben, ist dies keine Garantie dafür, dass das Gadget über 3G funktioniert. Das hängt von der Netzabdeckung ab: Wenn Sie in Ihrem Gebiet eine schlechte Mobilfunkabdeckung haben, müssen Sie sich wahrscheinlich für EDGE entscheiden.

Welcher Standard unterstützt wird, lässt sich leicht feststellen. schauen Sie einfach oben auf den Bildschirm. Neben dem Namen des Betreibers kann eines von zwei Symbolen stehen: 3G oder E.

Die zweite und zeigt die Datenübertragung über EDGE an. Deshalb erschreckt der Buchstabe E alle Liebhaber des schnellen Internetsurfens.

Steht neben dem Namen des Anbieters kein 3G oder E, bedeutet dies, dass das mobile Internet nicht verfügbar ist. Es gibt zwei mögliche Gründe für die mangelnde Netzabdeckung: entweder ist der Schieberegler „Mobilfunkdaten“ in den Einstellungen ausgeschaltet oder die Netzabdeckung ist sehr schwach.

Sobald Sie die Zuhaltungen überprüft haben, müssen Sie sicherstellen, dass die Einstellungen für die mobile Verbindung korrekt sind. Dies geschieht wie folgt:

Scrollen Sie im gleichen Abschnitt „Mobilfunk“ nach unten, suchen Sie den Unterabschnitt „Mobilfunk-Datenkommunikation“ und gehen Sie dort hinein.

Achten Sie auf den Block „Cellular data“. Hier müssen drei Felder ausgefüllt werden: APN, Benutzername, Passwort.

wi-fi, iphone, verbinden

Erstellen Sie einen QR-Code für Gäste oder Familienmitglieder

Wenn Sie den Namen oder das Passwort Ihres Heimnetzwerks geändert oder ein separates Gast-WLAN eingerichtet haben, funktioniert der QR-Code der Routerbox nicht mehr. Sie können jedoch Ihren eigenen Code erstellen. dann müssen Familie und Freunde nicht das Passwort und den Netzwerknamen aufschreiben und dann ein paar Minuten damit verbringen, ihn einzugeben.

Um einen persönlichen QR-Code mit Ihren Wi-Fi-Verbindungsdaten zu erstellen, gehen Sie auf die QiFi-Website, geben Sie den Namen Ihres Heimnetzwerks, den Sicherheitstyp und das Passwort ein.

Nachdem Sie überprüft haben, ob die Daten korrekt sind, drücken Sie auf Generieren! Und speichern Sie den Code. Es sollte so aussehen und funktionieren wie im folgenden Beispiel.

Drucken Sie den QR-Code aus und hängen Sie ihn gut sichtbar auf oder speichern Sie ihn auf Ihrem Smartphone. Um eine Wi-Fi-Verbindung herzustellen, muss ein neuer Benutzer nur das Bild scannen.

Wenn Ihr drahtloses Netzwerk von vielen Geräten genutzt wird, beginnt es instabil zu werden. Darüber hinaus sinkt die Ladegeschwindigkeit von Webseiten. Denken Sie daran, wenn Sie die Anmeldedaten an Familie und Freunde weitergeben.

| Denial of responsibility | Contacts |RSS