WhatsApp-Funktionen Sicherheitsoptionen, die jeder Nutzer kennen sollte

jeder, nutzer, kennen, sollte

Im Laufe der Jahre hat WhatsApp seine Funktionsliste in der Anwendung erweitert. Allerdings schafft die erweiterte Liste von Funktionen auch Schlupflöcher für böswillige Akteure. Um ein sicheres Erlebnis zu bieten, hat WhatsApp auch verschiedene Sicherheitsfunktionen eingeführt. Hier sind einige der Funktionen, die Sie kennen sollten, wenn Sie WhatsApp regelmäßig nutzen. Lesen Sie auch. WhatsApp führt die neue Funktion „Links anrufen“ ein und arbeitet an einem Videoanruf mit 32 Personen: Details hier

Hier sind einige WhatsApp-Sicherheitsgrundlagen, die jeder Nutzer beachten sollte: Auch lesen. WhatsApp plant, Sie in ein Stickerpaket zu verwandeln: So geht’s

Unterhaltungen privat halten: Mit Funktionen wie „Verschwindende Nachrichten“, bei denen neue Nachrichten, die im Einzel- oder Gruppenchat gesendet werden, je nach der vom Benutzer gewählten Dauer verschwinden, und „Einmal ansehen“, mit dem Benutzer Fotos und Videos senden können, die nach dem Öffnen aus dem Chat verschwinden, will Whatsapp den Benutzern noch mehr Kontrolle über ihre Privatsphäre geben als je zuvor. Darüber hinaus hat WhatsApp auch die Screenshot-Option für solche Nachrichten deaktiviert, um die Privatsphäre zu schützen. Lesen Sie auch. WhatsApp, Zoom könnten bald unter die Telekommunikationslizenz fallen

Aktivieren Sie die zweistufige Verifizierung: WhatsApp ermöglicht es den Nutzern, eine zusätzliche Sicherheitsebene zu ihrem Konto hinzuzufügen, indem sie die zweistufige Verifizierungsfunktion aktivieren, die eine sechsstellige PIN erfordert, wenn sie ihr WhatsApp-Konto zurücksetzen und verifizieren. Dies ist hilfreich, wenn eine SIM-Karte gestohlen wird oder das Telefon kompromittiert wird.

Unerwünschte Kontakte blockieren und melden: WhatsApp bietet Nutzern die Möglichkeit, Konten zu blockieren. Nutzer können WhatsApp melden, wenn sie auf problematische Nachrichten stoßen. Darüber hinaus bietet WhatsApp die Möglichkeit, gemeldete Nachrichten auf dem Telefon zu speichern, um sie mit Faktenprüfern oder Strafverfolgungsbehörden zu teilen.

Siehe auch  Einrichten des Hikvision-Videorecorders zum Anzeigen über das Internet

Kontrollieren Sie, was online weitergegeben wird: Die Weitergabe von sensiblen Informationen wie Adressen, Telefonnummern, Passwörtern, Kredit-/Debitkartennummern und Bankkontodaten sollte vermieden werden. Auf WhatsApp können Nutzer ihre persönlichen Daten wie Profilfoto, Zuletzt gesehen, Online-Status, Über, Status und wer sie sieht. jeder, nur Kontakte, ausgewählte Kontakte oder niemand. kontrollieren.

Sie können Ihre Online-Präsenz kontrollieren, denn für die Zeiten, in denen Sie Ihre Online-Präsenz privat halten möchten, hat WhatsApp die Möglichkeit eingeführt, auszuwählen, wer sehen kann, wann Sie online sind und wer nicht.

Seien Sie vorsichtig beim Klicken oder Glauben: Das Internet ist voll von Spam-Nachrichten, Cyber-Bedrohungen und Betrug. Sei es ein gefälschtes Jobangebot, der Gewinn eines angeblichen Geldpreises oder eine vollständig gesponserte Reise von einer unbekannten und gefälschten Nummer. Diese Nachrichten enthalten oft Links zu einer Website oder fordern den Zugriff auf persönliche Informationen mit getarnter Malware. Auch wenn wir uns der Netizens bewusst sind, müssen die Benutzer anfälliger für solche Betrügereien sein. Daher ist es wichtig, dass die Nutzer denken, bevor sie klicken. Wenn man sie auf WhatsApp erhält, kann man die Konten bei WhatsApp melden, indem man eine bestimmte Nachricht kennzeichnet. Um dies zu tun, können Sie einfach lange auf eine bestimmte Nachricht drücken, um sie zu „melden“ oder „einen Nutzer zu blockieren“.

Überlege zweimal, bevor du Nachrichten weiterleitest: WhatsApp hat eine Kennzeichnung für alle weitergeleiteten Nachrichten und begrenzt die Anzahl der Weiterleitungen, um Nutzer zu ermutigen, das Weiterleiten von Nachrichten zu überdenken. Benutzer müssen sich bewusst sein, dass sie eine Nachricht nicht weiterleiten dürfen, wenn sie sich nicht sicher sind, ob etwas wahr ist, oder die Quelle der Nachricht nicht kennen, da es sich um gefälschte Informationen handeln könnte.

  • Aktualisiert am: September 26, 2022 7:25 PM IST
Siehe auch  2024 Chevrolet Silverado HD erhält seine erste ZR2

Für die neuesten Tech-Nachrichten aus aller Welt, die neuesten PC- und Handyspiele, Tipps und Tricks, erstklassige Gadget-Reviews der spannendsten Neuerscheinungen folgen Sie BGR India’s Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal. Folgen Sie uns auch auf Messenger für die neuesten Updates.

Source

Image:www.bgr.in

| Denial of responsibility | Contacts |RSS