So löschen Sie den Speicherplatz auf Ihrem Samsung

Voller Speicher auf Android, obwohl nichts vorhanden ist: warum und was zu tun ist

Fast jeder Nutzer eines Android-Smartphones kennt das Problem, dass der Telefonspeicher voll ist und die entsprechende Warnung in der Benachrichtigungsleiste erscheint. Das Problem kann bei jedem Smartphone auftreten, ob Samsung, Huawei oder Xiaomi, niemand ist davor gefeit, aber besonders Geräte mit 8 und 16 GB internem Speicher sind gefährdet. Es kommt vor, dass der Speicher voll ist, obwohl nichts vorhanden ist, was die Benutzer verwirrt. Deshalb suchen so viele Menschen nach Informationen darüber, wie man den Telefonspeicher löschen kann und was man dafür tun muss.

Wenn das Smartphone „Speicher voll“ meldet, beginnt jeder, nach persönlichen Dateien zu suchen und sie zu löschen. Fotos, Musik, Videos, usw. Aber selbst nach dem Löschen von Hunderten von Fotos stellt sich heraus, dass der interne Speicher des Telefons voll ist und nicht mehr viel frei wird. Dies ist ein häufiges Problem. Jeder muss wissen, wie er den Speicher seines Handys säubern kann und was er dazu braucht. Doch zunächst müssen wir die häufigsten Ursachen für ihr Auftreten verstehen.

  • die Dateien in Ihrem Download-Ordner;
  • Ein riesiger Cache von Anwendungen;
  • Eine Menge installierter Anwendungen;
  • Verwendung von Software aus unbekannten Quellen;
  • Browser-Dateien herunterladen;
  • Ein Systemfehler;
  • versteckte Dateien;
  • die Dateien werden auf dem internen Speicher und nicht auf der Karte gespeichert.

Manchmal sind sich die Benutzer nicht einmal bewusst, dass diese Dateien in das System heruntergeladen wurden, sie klicken auf den Download von einer Website, mehrere Gigabyte werden heruntergeladen und alle diese Dateien werden im Ordner „Downloads“ abgelegt. Der Benutzer kann diese Dateien vergessen, und es ist nicht einfach, sie ohne einen Dateimanager zu finden, da sie nicht in der Galerie angezeigt werden.

Ein häufiger Grund für die Warnung ist, dass das Telefon nicht über genügend permanenten Speicher verfügt. Der Benutzer installiert eine Speicherkarte, aber die Dateien werden weiterhin auf dem Smartphone gespeichert. Sie müssen herausfinden, wie Sie Ihre Dateien von Ihrem Handy auf Ihre Speicherkarte übertragen können, um das Problem zu lösen.

Bereinigung des Ordners „Andere“ in Android

In diesem Bereich werden Daten aus der vom Benutzer installierten Software gruppiert. Anwendungs- und Spielecaches, über Messenger empfangene Vorschaubilder, generierte SQL-Datenbanken usw. д. Eine einfache Methode, um unnötige Informationen aus dieser Kategorie zu löschen, ist die Installation eines Reinigungsprogramms. Als Beispiel wird SD Maid verwendet.

Diese Lösung funktioniert am besten auf gerooteten Geräten!

Lesen Sie mehr: Wie man Root-Zugang in Android bekommt

Mit dem Werkzeug „Cleaner“ können Sie schnell und effizient Platz im Bereich „Andere“ freimachen. Wenn SD Maid aus irgendeinem Grund nicht für Sie geeignet ist, können Sie eine der anderen Anwendungen in dieser Kategorie verwenden.

Manuelle Bereinigung

Die Anwendung eines Drittanbieters ist möglicherweise nicht wirksam: Die Größe des Ordners „Andere“ ändert sich nicht oder die Menge der gelöschten Informationen ist sehr gering. In diesem Fall kann das Problem manuell gelöst werden.

Bereinigung des Cache und der Daten

Als Erstes müssen Sie den Cache und die Daten aller Drittanbieteranwendungen löschen.

Achtung!! Bei diesem Vorgang werden alle von der Anwendung erzeugten Informationen gelöscht!

Löschen eines Ordners.Vorschaubilder

Eine der Besonderheiten von Android ist, dass es ständig Miniaturansichten aller Bilder auf Ihrem Gerät erstellt. Sie beanspruchen ziemlich viel Platz, was im Block „Sonstiges“ vermerkt ist. Um das Problem zu lösen, können die Daten daher gelöscht werden.

Zurücksetzen des Systems auf die Werkseinstellungen

Manchmal kommt es vor, dass keine der oben genannten Maßnahmen funktioniert. Die einzige Lösung in dieser Situation besteht darin, das System auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, wobei alle wichtigen Daten vorher zu sichern sind.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen bei Ihrem Problem helfen konnten.

Zusätzlich zu diesem Artikel gibt es 12354 weitere Anleitungen auf dieser Website. Lumpics hinzufügen.ru in Bookmarks (CTRLD) und wir werden Ihnen sicher noch von Nutzen sein.

Danken Sie dem Autor, indem Sie den Artikel in sozialen Netzwerken teilen.

Beschreiben Sie, was bei Ihnen nicht funktioniert hat. Unsere Experten werden versuchen, so schnell wie möglich zu antworten.

Speicher löschen mit integrierten Funktionen

Bevor Sie zusätzliche Anwendungen installieren, versuchen Sie, den Speicher mit der integrierten Funktion von unnötigem „Müll“ zu befreien.

Übertragung von Anwendungen auf die Karte

Um Speicherplatz auf Ihrem Samsung Android-Gerät freizugeben, verschieben Sie zunächst „schwere“ Apps auf Ihre SD-Karte. Überprüfen Sie vor der Durchführung des Vorgangs die folgenden Punkte:

  • Bevor Sie Programme von Ihrem Smartphone auf die SD-Karte übertragen, vergewissern Sie sich, dass keine persönlichen Daten, wie z. B. eine Bankkarte, gespeichert sind. Denn einmal übertragen, sind personenbezogene Daten nicht mehr fälschungssicher und könnten in die falschen Hände geraten.
  • Verwenden Sie nur hochwertige SD-Karten (vorzugsweise der Klasse 10) von renommierten Herstellern. Dies hat viel mit Sicherheit, gemeinsamer Geschwindigkeit und dem Schutz Ihrer Daten zu tun.
  • Entfernen Sie die Speicherkarte nicht aus einem laufenden Gerät.

Um auf diese Weise Speicherplatz auf Ihrem Android-Telefon freizugeben, öffnen Sie Einstellungen und Apps. Wählen Sie die Anwendung aus, die Sie übertragen möchten, und drücken Sie die Schaltfläche Auf SD-Karte übertragen. Beachten Sie, dass einige Anwendungen ohne ROOT-Rechte nicht übertragen werden können.

Unerwünschte Anwendungen deinstallieren

Die nächstbeste Möglichkeit, den Speicher Ihres Mobiltelefons zu leeren, besteht darin, unerwünschte Anwendungen zu entfernen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, die Software zu überprüfen. davon hängt nicht nur ab, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben, sondern auch, wie lange Ihre Stromversorgung hält. Beachten Sie jedoch, dass Sie nach der Deinstallation der Software auch den restlichen Cache löschen müssen. Wie man das macht, wird im Folgenden erläutert.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihr Samsung-Telefon von unnötigen Apps zu befreien:

  • Öffnen Sie das Menü und gehen Sie zu Einstellungen.
  • Apps auswählen. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie die Systemanwendungen öffnen (3 Punkte auf der rechten Seite).
Siehe auch  So überprüfen Sie, ob das Mikrofon auf Ihrem Computer funktioniert

Das Entfernen einiger unerwünschter Programme mit Cache kann den Speicher auf Ihrem Samsung Galaxy Android-Handy leeren und Platz für andere Daten schaffen. Wenn Software nicht gelöscht werden kann, liegt ein Systemproblem vor. Wenn ja, können Sie sie abschalten oder anhalten. Nach einer solchen Aktion scheint die Software in den „Ruhezustand“ überzugehen, so dass Sie Akku und Speicherplatz sparen können.

Unerwünschte Inhalte entfernen

Wenn Sie wissen, wie Sie nicht mehr benötigte Dateien von Ihrem PC löschen können, können Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass Ihnen der Speicherplatz ausgeht. Das Prinzip ist einfach:

  • Verbinden Sie Ihr Smartphone mit dem USB-Kabel.
  • Dateifreigabe zulassen.
  • Greifen Sie auf den internen Speicher Ihres Telefons zu und löschen Sie unnötige Dateien (Musik, Fotos, Videos usw.). д.).

Erstellen Sie vorher eine Sicherungskopie Ihrer Daten auf Ihrem PC, damit Sie nicht versehentlich etwas Unnötiges löschen. Auf diese Weise können Sie eine beträchtliche Menge an Speicherplatz freisetzen und für andere Zwecke verwenden.

Verschieben von Ordnern auf Ihre Speicherkarte

Wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der der Speicher Ihres Samsung-Handys knapp wird und Sie nicht wissen, was Sie tun sollen, verwenden Sie die integrierte Funktion des Geräts. Führen Sie diese Schritte aus:

  • Suchen Sie die Ordner, die den meisten Platz beanspruchen, und markieren Sie sie. Tippen Sie dazu mit dem Finger auf die gewünschte Option und halten Sie ihn gedrückt, bis das entsprechende Kontrollkästchen erscheint. Wenn sich neben dem Ordner ein Quadrat oder ein Kreis befindet, markieren Sie das Kästchen oder den Kreis.
  • Klicken Sie oben rechts auf Optionen und wählen Sie Eigenschaften / Details. Das Element Größe zeigt die Größe des Ordners an. Wenn sie größer als 300 MB ist, empfiehlt es sich, sie auf eine SD-Karte zu übertragen und so den internen Speicherplatz des Smartphones zu entlasten. Wählen Sie dazu das Symbol Verschieben.

Die größten Miniaturansichten befinden sich normalerweise in den Ordnern Download, DCIM, Musik und anderen. Um einen Ordner zu verschieben, wählen Sie ihn aus (wie bereits oben erwähnt), drücken Sie die Optionstaste und wählen Sie dann Verschieben. Wenn Sie es löschen möchten, klicken Sie auf Löschen. Der Vorteil ist, dass Sie einzelne Dateien und nicht nur Ordner verschieben können. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Verschieben“ klicken, wählen Sie „Auf Speicherkarte verschieben“ und klicken auf „Fertig“ (oder „Hierher verschieben“).

Löschen von Daten aus Miniaturansichten

Wenn Sie überlegen, wie Sie Ihr Samsung-Telefon entrümpeln können, gibt es noch eine weitere Möglichkeit. das Löschen unnötiger Dateien aus dem Ordner mit den Miniaturansichten. Nur wenige Smartphone-Besitzer wissen, dass das Telefon bei der Anzeige von Dokumenten aus der Galerie Miniaturansichten von Bildern erstellt, um das Smartphone zu beschleunigen und das Laden von Fotos zu beschleunigen. Es ist logisch anzunehmen, dass die Miniaturansichten Speicherplatz auf dem Telefon belegen und gelöscht werden sollten.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Informationen aus dem Samsung-Speicher zu löschen:

  • Verbinden Sie das Gerät mit dem PC und aktivieren Sie den Dateiübertragungsmodus.
  • Öffnen Sie den DCIM-Bereich auf Ihrem Smartphone.
  • Zugriff auf das Verzeichnis der Miniaturansichten.
  • Alle Inhalte löschen.

Im Laufe der Zeit sammelt es insgesamt ein bis zwei Gigabyte an zusätzlichen Daten. Wenn Sie sie rechtzeitig löschen, können Sie das Verstopfen des internen Speichers und sogar die Verlangsamung des Geräts vermeiden. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, dies mindestens zwei- oder dreimal im Jahr zu tun.

Cache und Cookies löschen

Genauso wichtig ist es, die Cookies und den Cache auf Ihrem Samsung zu löschen, um den Speicher Ihres Smartphones freizugeben. Viele Nutzer ignorieren diesen Rat und haben schnell keinen Platz mehr auf ihrem Smartphone. Um nicht mehr benötigte Dateien zu löschen, können Sie eine Anwendung eines Drittanbieters (mehr dazu weiter unten) oder die integrierten Funktionen des Mobilgeräts verwenden.

Wenn sie aktiv genutzt werden und lange Zeit ungeprüft bleiben, können diese Dateien eine Größe von 6-7 GB erreichen. Auf modernen Smartphones mit Version 9 von Android können Sie auf Speicher gehen und dort Speicher löschen. Das System fordert Sie auf, unnötige Dateien, Anwendungsdaten, nicht verwendete Dateien und mehr zu löschen.

Wenn dies nicht möglich ist, gehen Sie im Manager durch alle Anwendungen und klicken Sie auf Cache löschen. Achten Sie bei der Arbeit darauf, dass Sie keine unnötigen Informationen löschen.

Löschung über das Systemmenü

Benutzer sind oft mit einer Situation konfrontiert, in der der Telefonspeicher voll ist und sie sich fragen, was sie mit ihrem Samsung-Handy tun sollen. Eine Lösung besteht darin, eine globale Bereinigung über das Systemmenü vorzunehmen. Dadurch werden alle Daten vom Smartphone entfernt, so dass Sie wichtige Dateien übertragen oder Ihre Informationen (Fotos, Videos, Kontakte usw.) auf dem Gerät sichern müssen. д.). Überprüfen Sie auch den Batteriestand, um sicherzustellen, dass er für die geplante Aktion ausreicht.

Cache-Reinigungssoftware auf Ihrem Samsung verwenden

Die oben genannten Anweisungen sind wirksam, aber häufig sind solche Verfahren zeitaufwändig. Zu diesem Zweck haben Entwickler viele Anwendungen entwickelt, die Ihr Gerät in wenigen Minuten reinigen. Die beliebteste Android-App ist Clean Master.

Clean Master Smartphone-Dienstprogramm

Mit dieser Software können Sie Ihr Android-Gerät optimieren. Die Anweisungen sind Schritt für Schritt:

  • Laden Sie das Dienstprogramm aus dem offiziellen Google Play Shop herunter.
  • Sobald die Installation auf Ihrem Smartphone abgeschlossen ist, öffnen Sie Clean Master.
  • Auf dem Hauptbildschirm sehen Sie die Menge an freiem Speicherplatz im Storage und RAM. Nachfolgend finden Sie 4 Icons. Um Ihr Gerät zu reinigen, müssen Sie das erste Symbol. die Urne. auswählen. Sie müssen sie anklicken.
  • Es wird nach Caches und temporären Dateien gesucht, die Sie entfernen können. Sobald Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche „Löschen“.

Der Hauptvorteil des Programms. einfaches und übersichtliches Menü.

Hinweis! Die App bietet auch Anti-Malware, Gerätebeschleunigung, Batteriesparmodus, detaillierte Reinigung (Entfernung von Programmen, Medien).

Andere Möglichkeiten zum Bereinigen des Speichers auf Ihrem Samsung-Handy

Es gibt verschiedene andere Methoden, um Speicher auf Ihrem Samsung Android OS freizugeben:

Nach dem Löschen von Informationen über das Spiel oder Dienstprogramm gehen alle Fortschritte verloren. Wenn Sie sich zum Beispiel für das Programm autorisieren möchten, müssen Sie Ihre Anmeldedaten erneut eingeben. Es wird daher empfohlen, sicherzustellen, dass der Benutzername und das Passwort bekannt sind.

  • Cloud-Speicher verwenden. Sie können auf diesen Geräten Videos, Audiodateien, Bücher, Dokumente, Musik und andere Dateien speichern.
  • Die Speicherkarte kann die Kapazität Ihres Geräts erheblich erweitern.
  • Ihr Smartphone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dies ist der radikalste Weg, da alle Daten verloren gehen. Es wird empfohlen, Sicherungskopien zu erstellen.

Wenn Sie den Speicher Ihres Geräts nicht löschen, wird er irgendwann leer sein. Es wird daher empfohlen, die oben genannten Methoden regelmäßig anzuwenden. Auf diese Weise können Sie bis zu mehrere Gigabyte Speicherplatz freigeben.

Siehe auch  So deaktivieren Sie den abgesicherten Modus bei Samsung

RAM löschen bei Samsung

Der Arbeitsspeicher stellt vorübergehend Platz für laufende Anwendungen zur Verfügung. Außerdem wird für jedes häufig verwendete Programm ein Cache angelegt. Speichern Sie sich wiederholende Informationen, damit Sie sie nicht jedes Mal neu herunterladen müssen. Wenn ein Nutzer beispielsweise eine bevorzugte Website besucht, um sich über das Wetter zu informieren, speichert das Smartphone beim Öffnen des Browsers die Website im Zwischenspeicher und lädt nur die wichtigsten Daten, was Bandbreite spart und die Leistung verbessert.

Sie können den Arbeitsspeicher Ihres Telefons nicht erhöhen; dies ist eine Standardeinstellung, also überprüfen Sie den Status manuell während eines Scans. Wählen Sie in den Einstellungen „Optimieren“. „RAM. Das Smartphone führt eine Überprüfung durch und schätzt die Auslastung des Arbeitsspeichers.

Sie können sofort auf „Löschen“ klicken, um den temporären Speicherplatz vollständig freizugeben, oder eine selektive Bereinigung vornehmen. Öffnen Sie dazu unten auf der Seite „Mehr“, wo eine detaillierte Liste der Programme angezeigt wird, die den Arbeitsspeicher nutzen. Deaktivieren Sie die, die Sie derzeit verwenden (z. B. Viber, Instagram) und lassen Sie die anderen. Das Gadget beendet die ausgewählten Anwendungen, indem es sie in einen inaktiven Zustand versetzt. Dann ist Platz für die Ausführung anderer Dienstprogramme.

Eine weitere Möglichkeit, den Speicher Ihres Samsung-Telefons zu leeren, ist die Deaktivierung nicht verwendeter integrierter Anwendungen oder die Deaktivierung der Autostartfunktion, falls möglich. Das Smartphone verfügt bereits über ein Betriebssystem und eine Reihe von Programmen, die beim Vorverkauf installiert wurden. Sie finden sie unter: Einstellungen. Apps. Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen „Autorun“ für die Programme nicht aktiviert ist. Dann wird Ihr RAM entleert.

Wenn Sie auf die gewünschte Anwendung klicken, wird ein zusätzliches Menü angezeigt. Suchen Sie die Schaltfläche „Löschen“ oder „Deaktivieren“. Durch die Deinstallation einiger Firmwares (Notizen, Bücher, Kalender usw.) wird nicht nur im RAM, sondern auch im internen Speicher Platz frei.) wird nicht nur im RAM, sondern auch im internen Speicher Platz frei.

Wie man den Speicher des Samsung-Handys mithilfe von Apps leert

Lassen Sie uns über die oben genannten Programme sprechen, die helfen, Ihr Gerät schnell und effizient von unerwünschten Daten zu befreien. Jedes dieser Programme ist russifiziert, hat eine schöne und klare Schnittstelle und ist sehr einfach zu bedienen, so dass ein Benutzer mit einem beliebigen Niveau der Ausbildung in der Lage sein wird, Ihr Telefon zu reinigen.

Der beliebteste Reiniger, der vielen seit der PC-Version bekannt ist, ist Ccleaner. Die App kann vom Play Market heruntergeladen werden. Es gibt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Versionen, der Hauptunterschied zwischen ihnen ist das Vorhandensein (oder Nichtvorhandensein) von Werbung und der Unterschied in der Funktionalität. für ein Abonnement können Sie viele weitere Tools erhalten. Die kostenlose Version ist ausreichend, um Cache und Speicher zu leeren.

CCleaner analysiert den Zustand des Speichers Ihres Geräts und zeigt dem Benutzer alle notwendigen Eigenschaften an: die Größe des RAM und des internen Speichers, den Ressourcenverbrauch und mehr. Das rechtzeitige Löschen von Junk-Dateien lässt sich leicht demonstrieren, und die selektive, zeitgesteuerte Bereinigung bedeutet, dass Sie die App nur installieren und das erste Mal einrichten müssen.

Sauberer Meister

Ein weiteres Programm mit ähnlicher Funktionalität ist Clean Master (ebenfalls im Play Market erhältlich). Es zeigt den Speicherstatus nicht klar an, aber es ist sehr gut bei der Bereinigung von Cache, nicht mehr benötigten Junk-Dateien, Adware-Müll und anderen nicht sehr nützlichen Dingen. Auch zum Entladen aktiver Anwendungen und zur Freigabe von RAM geeignet.

Es ermöglicht Ihnen, „Müll“ auf Ihrem Gerät effektiv zu finden und die Orte, an denen er gefunden werden soll, anzupassen.

Google-Dateien

Dieses Programm ist besonders erwähnenswert, da es nicht nur Ihr Gerät reinigt, sondern auch eine Reihe von Aufgaben übernimmt, die normalerweise in der Verantwortung des Benutzers liegen würden. Mit Google Files können Sie Daten in der Cloud speichern, Ihren Speicher vollständig analysieren, Empfehlungen zum Löschen erhalten und schnell mehr Speicherplatz auf Ihrem Gerät erhalten oder die Dateien finden, die Sie benötigen. Ein weiterer Vorteil ist die Arbeit mit Dateien in der Cloud ohne Internetverbindung.

Samsung-Geräte erfreuen sich großer Beliebtheit. das elegante Design, die hervorragende Leistung und das hohe Vertrauen in die Marke gewinnen die Herzen der Nutzer. Doch selbst bei den fortschrittlichsten technischen Möglichkeiten des Geräts gibt es einige Feinheiten, auf die der Besitzer achten sollte. Mit den oben genannten Empfehlungen kann jeder Benutzer eine große Menge an freiem Speicher auf seinem Smartphone zurückgewinnen und es weiterhin mit Freude benutzen.

Alle Wege zur Räumung

Bevor Sie den Cache auf Ihrem Android-Samsung-Handy löschen, sollten Sie herausfinden, ob es ein Problem mit einer App gibt oder ob das gesamte System instabil ist. Wenn sich ein bestimmtes Programm aufhängt, können Sie versuchen, seinen Speicher zu löschen. Und das Löschen des Android-System-Caches verbessert die Leistung Ihres Telefons und bewahrt Sie vor Softwarekonflikten.

Es gibt jedoch Methoden, die Ihnen die manuelle Reinigung ersparen. Verwalten Sie sie sorgfältig, um zu vermeiden, dass etwas von Wert gelöscht wird. Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie den Cache auf Ihrem Samsung Android-Gerät löschen können.

Systemfunktionen

So können Sie den Cache auf Ihrem Samsung Android-Gerät ganz einfach manuell löschen. Um alle temporären Dateien auf einmal zu löschen, müssen Sie wie folgt vorgehen:

Über die Rückforderung von Samsung

Auf diese Weise wird der Android-Systemcache schnell gelöscht. Gehen Sie wie folgt vor, um das Wiederherstellungsmenü aufzurufen und eine Bereinigung durchzuführen:

  • Navigieren Sie mit den Tasten Lauter und Leiser zu „Cache-Partition löschen“. Man könnte sagen, dass sich dort der Cache auf Ihrem Samsung-Handy befindet.

Diese Bereinigung sollte nach einer Aktualisierung oder einem Reflash des Geräts durchgeführt werden. Ihre auf dem Telefon gespeicherten Daten sind dadurch nicht gefährdet.

Verwendung von Anwendungen

Sie können den Cache auf Ihrem Samsung Android-Gerät mit Apps löschen, die Sie von Google Play herunterladen. es gibt viele Programme im Shop, die diese Funktion haben. Basierend auf der Anzahl der Downloads und Bewertungen sowie der Benutzerfreundlichkeit.

Jede App funktioniert auf ihre eigene Weise. Einige müssen Sie nur ausführen und eine Taste drücken, wie „Cache Cleaner“. Andere, wie Clean Master, erfordern mehr Einsatz:

  • Starten Sie das Programm.
  • Öffnen Sie die Registerkarte ‚Papierkorb‘.
  • Warten Sie, bis die Software das Telefon gescannt und unnötige Dateien erkannt hat.
  • Überprüfen Sie die Liste der Anwendungen, die Sie deinstallieren möchten, und entfernen Sie die Markierung der nicht benötigten Anwendungen. Achten Sie darauf, dass keine Fotos oder wichtigen Anwendungen verloren gehen, die das Programm aus irgendeinem Grund als Papierkorb einstuft.
  • Klicken Sie auf ‚Papierkorb löschen.

Sie waren in der Lage, den Cache auf Ihrem Android Samsung mit dem Programm zu löschen, und jetzt wird Ihr Telefon schneller arbeiten. Wenn Sie das Programm selbst nicht benötigen, müssen Sie es möglicherweise auch deinstallieren. Einige dieser „Optimierer“ sind speicherintensiv. Wenn Sie es behalten wollen, suchen Sie im Menü nach der Option „Müll rechtzeitig löschen“ und deaktivieren Sie alle anderen „Kontrollen“.

Siehe auch  Mi fit konnte sich nicht anmelden

So löschen Sie Ihren Browser-Cache

Temporäre Dateien für Webseiten werden separat gespeichert. in Browsern. Oft gibt es keine andere Möglichkeit, als sie innerhalb der Browser-Anwendung zu entfernen. Dies ist ein weiterer Ort, um den Cache auf Ihrem Samsung zu löschen. Und die Dateigröße kann beträchtlich sein, insbesondere wenn Sie viele Registerkarten geöffnet haben. Normalerweise brauchen Sie aber keinen Platz freizugeben. Es sei denn, die Daten auf der Website wurden aktualisiert, aber Sie können die Änderungen nicht sehen, oder die Seite ist einfach instabil. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie Ihr Smartphone an eine andere Person weitergeben. Dann müssen Sie die alten Daten löschen.

Sie können den Browser-Cache auf Ihrem Samsung-Handy wie folgt löschen:

  • Öffnen Sie den Browser, aus dem Sie Daten löschen möchten. Google Chrome, Firefox, Yandex oder sogar ein integrierter Browser. die Anweisungen sind für alle ähnlich.
  • Aufrufen des Menüs. Normalerweise drei Punkte in der rechten oberen Ecke.
  • Wählen Sie „Einstellungen“ aus dem Menü, wenn dies angezeigt wird.
  • Tippen Sie auf „Browserdaten löschen“, „Verlauf löschen“ oder „Daten löschen“. der Name kann je nach Browser und Android-Version variieren.
  • Bestätigen Sie die Löschung der von Ihnen gewählten Daten. Sie können auch Cookies, Passwörter, Downloads und den Verlauf löschen. Manchmal kann dies nützlich sein, aber achten Sie darauf, dass dabei keine wichtigen Daten verloren gehen.

Wie Sie sehen können, gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Cache zu löschen. Ich empfehle die eingebauten Methoden. sie sind einfach und sicher. Mit ein paar Klicks können Sie die Leistung Ihres Smartphones verbessern. Führen Sie diese Reinigung regelmäßig durch, damit Ihr Telefon schnell und reibungslos funktioniert und sich nicht aufhängt. Ich hoffe, die Anleitung hilft Ihnen, Probleme zu vermeiden und das Gerät „nach bestem Wissen und Gewissen“ zu nutzen.

Andere Möglichkeiten, den Speicher zu reinigen

Wenn Sie über ROOT-Rechte auf Ihrem Telefon verfügen, können Sie unerwünschte Anwendungen, die während der Produktion installiert wurden, entfernen und etwas internen Speicherplatz freigeben. In der folgenden Tabelle werden drei für diese Zwecke getestete Dienstprogramme verglichen.

Das Programm Wurzel-Deinstallationsprogramm Root App Deleter Root Cleaner|System Eraser
Preis Kostenlos Kostenlos 240
Systemprogramme entfernen Ja Ja Ja
Anwendungen wiederherstellen Unterstützt von Nein Unterstützt
„Schwerfällige Software einfrieren Ja Nein Nein
Sicherung.APK auf SD-Karte Ja Ja Ja
Liste der Programme filtern Ja Nur sortieren Ja

Eine weitere einfache Möglichkeit, den internen Speicher zu optimieren, besteht darin, das Speichern von Fotos und aus dem Internet heruntergeladenen Dateien einzustellen. Die meisten gängigen Browser, darunter Mozilla Firefox, Google Chrome und Opera, speichern automatisch auf der SD-Karte.Freigeben von RAM

Der Arbeitsspeicher wird von den auf dem Gerät geladenen Anwendungen aktiv genutzt und dient als temporärer Datenspeicher. Häufiger kommt es zu einer Verknappung des Arbeitsspeichers, wenn mehrere Anwendungen gleichzeitig auf dem Gerät laufen, von denen einige im Hintergrund ausgeführt werden, ohne dass der Benutzer dies bemerkt. Eine große Task-Warteschlange kann zu Anzeigefehlern führen (z. B. beim Starten eines Browsers), verschwendet Batteriestrom und überhitzt das Gerät.

Bei vielen Smartphones ist die Funktion zum Aufräumen des Arbeitsspeichers vom Hersteller eingebaut und funktioniert automatisch. Wenn Sie das Schließen von Programmen noch erzwingen müssen, können Sie dies über die Schaltfläche „Einstellungen“ → „Anwendungen“ tun. Daraufhin öffnet sich eine Liste mit allen Anwendungen. Wenn Sie auf die einzelnen Anwendungen klicken, stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung: die Schaltfläche „Deinstallieren“ und die Schaltfläche „Stopp“.

Es gibt auch eine Reihe von Spezialprogrammen. Task-Killer. „Prozesskiller“):

Löschen von temporären Dateien auf Ihrem Samsung-Handy

Wie wir wissen, speichern das System und die auf dem Telefon installierten Anwendungen ihre temporären Dateien im Speicher des Geräts. Mit der Zeit wird die Anzahl solcher Dateien immer größer, und ihre Gesamtgröße kann in Gigabytes gemessen werden. Samsung empfiehlt, dass Ihr Handy über mindestens 500 Megabyte freien Speicherplatz verfügen sollte. Aber viele Geräte können wegen der großen Anzahl temporärer Dateien nicht einmal das vorweisen.

Wenn diese Meldung erscheint, müssen Sie freien Speicherplatz auf Ihrem Gerät freigeben

Dementsprechend müssen Sie das System von temporären Dateien auf Ihrem Samsung-Handy zu löschen, um viel freien Speicherplatz zu erhalten. Zu diesem Zweck sind die Geräte Samsung Galaxy S6 und S6 Edge mit der Funktion „Smart Manager“ ausgestattet, mit der Sie den Speicher verwalten können. Und löschen Sie unerwünschte Daten einfach per Knopfdruck mit Clean Master. Wenn Sie den Smart Manager nicht auf Ihrem Handy haben, können Sie die App „Clean Master“ einfach aus dem Play Store herunterladen. Und verwenden Sie es, um unnötige Dateien von Ihrem Handy zu löschen.

Auf dem Galaxy Note 4 und einigen anderen Geräten können Sie das:

  • Gehen Sie zu „Einstellungen“, wählen Sie dann „System“ (Gerätewartung).
  • Dann „Speicher“ und dann „Cache-Daten“.
  • Tippen Sie auf diese Option, um unerwünschte Dateien aus dem Speicher zu löschen.

Löschen Sie die zwischengespeicherten Daten auf Ihrem Samsung

Das Löschen des Speichers einzelner Apps auf Ihrem Samsung, insbesondere von Apps von Google, kann ebenfalls helfen:

  • Gehen Sie dazu in die Einstellungen Ihres Telefons und wählen Sie „Anwendungen“.
  • Tippen Sie anschließend auf „Anwendungsmanager“. In der sich öffnenden Liste finden Sie die vorinstallierten Anwendungen von Google.
  • Tippen Sie auf sie und gehen Sie zum Einstellungsbildschirm, tippen Sie dann auf „Cache löschen“.

Cache und Cookies löschen

Wie bereits erwähnt, haben die Hersteller von Samsung die automatische Löschung von temporären Dateien vorgesehen. Wenn Sie jedoch Probleme mit einer Website haben, die zuvor einwandfrei funktionierte (Lade- und Anzeigeprobleme bei einigen Elementen), ist es vielleicht ratsam, den Cache und die Cookies zu löschen. Dies ist am einfachsten über Google möglich.

  • Öffnen Sie die Android-App.
  • Klicken Sie auf das Symbol „Menü“ in der oberen rechten Ecke (3 vertikale Punkte).
  • Gehen Sie zu „Verlauf“ und klicken Sie auf „Löschen„.
  • Aktivieren Sie die Kontrollkästchen „Cookies, Medienlizenzen und Website-Daten“, „Bilder und andere im Cache gespeicherte Dateien.
  • Wählen Sie einen Zeitbereich und drücken Sie die Taste „Daten löschen“.

Nach der Reinigung werden möglicherweise einige Einstellungen (Namen und Kennwörter) gelöscht und Sie müssen sie erneut eingeben.

Erfahren Sie, wie Sie temporäre unerwünschte Daten von Ihrem Samsung Galaxy Smartphone entfernen können.

Starten Sie die Anwendung „Telefoneinstellungen“.

| Denial of responsibility | Contacts |RSS