So aktivieren Sie die Miracast-Anzeige im Fernsehen

aktivieren, miracast-anzeige, fernsehen

So aktivieren Sie die Miracast-Anzeige im Fernsehen

Die Technologie trat sehr weit voraus

Viele Menschen haben möglicherweise Fragen: Auf welchen Telefonen Sie diese Funktion verwenden können? Welche Smartphones und andere Geräte unterstützen MIRACAST standardmäßig?

Die Ausrüstung, auf der Miracast-Unterstützung bereitgestellt wird:

Wenn Sie daran hindern, dass Ihre Ausrüstung für diese Technologie unterstützt, fahren Sie mit den folgenden Anweisungen fort.

Anweisungen für Geräte mit Android-Betriebssystem

So verbinden Sie Ihr Smartphone mit einem TV über Miracast, lernen Sie als nächstes

So überprüfen Sie, ob es möglich ist, Miracast in ein Smartphone mit Android-Betriebssystem aufzunehmen? Sequenzierung:

Wenn Sie diesen Artikel haben, wird die Technologie unterstützt. Wenn dieser Artikel fehlt, dann keine Unterstützung.

Anweisungen für Geräte mit iOS os

In den Einstellungen, die Sie benötigen, um den Abschnitt „AirPlay“ zu finden. Er wird standardmäßig in allen Geräten geliefert und zeugt, um diese Funktion zu unterstützen. Wenn es fehlt, ist das Gerät höchstwahrscheinlich gefälscht, nicht original von Apple.

Anweisungen zum TV

Modernes TV wird ursprünglich mit Miracast geliefert. Um das Vorhandensein der Funktion in den TV-Einstellungen zu überprüfen, müssen Sie den Abschnitt „Miracast“ finden.

Anweisungen für Geräte mit Windows 10

Auch verfügbare Anweisungen im Format

Um zu überprüfen, müssen Sie Folgendes tun:

  • Verwenden Sie die Suchoption für das System und geben Sie „Miracast“ ein.
  • In dem geöffneten Abschnitt sehen Sie, ob Ihr PC die Funktion der Projektion unterstützt.

Was tun, wenn es keine Unterstützung gibt?? Das Problem wird durch den Kauf und Installieren eines speziellen Empfängers gelöst, der diese Funktion zur Verwendung zur Verfügung stellt.

Bild vom Smartphone auf den Fernseher – so geht Screen Mirroring

Miracast Basisinformationen

Die Tatsache, dass der MIRACAST-Standard, dass Sie eine drahtlose Verbindung zwischen zwei Gadgets installieren können, die Sie bereits verstehen. Nach einer solchen Verbindung werden alle Informationen leicht von einer elektronischen Quelle zu einem anderen übertragen. Der Betriebsprinzip der Technologie basiert auf der Wi-Fi-Direktnetzverbindung. Dies gewährleistet die Übertragung von Videos mit einer maximalen Auflösung und gleichzeitig mit einem beeindruckenden volumetrischen Ton.

Viele Benutzer begrüßen eine solche Verbindung, da er eine qualitativ hochwertige Übertragung garantiert und alle Videomaterialien und Audiomaterialien sendet. Gleichzeitig spielt es keine Rolle, welche Formate sie haben, in denen die Codecs benötigen. Es ist auch überraschend, dass mit Hilfe einer solchen Technologie auch die vom Hersteller geschützten Dateien übermittelt werden können.

Wie wird Technologie verwendet?

Trotz der Tatsache, dass das „Alter“ dieser innovativen und vielversprechenden Technologie noch klein ist, ist es immer noch möglich, ihn auf einer großen Anzahl elektronischer Geräte anzuwenden. Eine der Vorteile von Mikracsta ist, dass es erfolgreich auf verschiedenen Betriebssystemen angewendet wird, einschließlich nicht nur Computergeräte, sondern auch moderne Smartphones. Es ist dieses Merkmal, das die Führung der Technologie vor den ähnlichen „Produkten“ von Google und Apple vorbestimmt.

Bewundert die Verbraucher und ein solches Merkmal von MIRACSTA als Erhaltung der absoluten Qualität des übertragenen Materials. Aus diesem Grund war es leicht, mit HDMI zu trennen, die Kenntnis der Kommunikation, zu der sich ein Anhaften für ein Jahrzehnt gebildet hatte. Wenn Sie übrigens, wenn Sie der Besitzer des Fernsehgeräts sind, der nicht von der Unterstützung von Miracast begleitet wird, hat möglicherweise keine Angst, für das „Bord des modernen technischen Fortschritts“ zu sein. Sie haben genug, um einen Adapter zu erwerben, und verbinden Sie ihn mit dem HDMI-Port.

Miracast Basisinformationen

Die Tatsache, dass der MIRACAST-Standard, dass Sie eine drahtlose Verbindung zwischen zwei Gadgets installieren können, die Sie bereits verstehen. Nach einer solchen Verbindung werden alle Informationen leicht von einer elektronischen Quelle zu einem anderen übertragen. Der Betriebsprinzip der Technologie basiert auf der Wi-Fi-Direktnetzverbindung. Dies gewährleistet die Übertragung von Videos mit einer maximalen Auflösung und gleichzeitig mit einem beeindruckenden volumetrischen Ton.

Siehe auch  So aktivieren Sie JavaScript auf dem iPhone

Viele Benutzer begrüßen eine solche Verbindung, da er eine qualitativ hochwertige Übertragung garantiert und alle Videomaterialien und Audiomaterialien sendet. Gleichzeitig spielt es keine Rolle, welche Formate sie haben, in denen die Codecs benötigen. Es ist auch überraschend, dass mit Hilfe einer solchen Technologie auch die vom Hersteller geschützten Dateien übermittelt werden können.

Wie wird Technologie verwendet?

Trotz der Tatsache, dass das „Alter“ dieser innovativen und vielversprechenden Technologie noch klein ist, ist es immer noch möglich, ihn auf einer großen Anzahl elektronischer Geräte anzuwenden. Eine der Vorteile von Mikracsta ist, dass es erfolgreich auf verschiedenen Betriebssystemen angewendet wird, einschließlich nicht nur Computergeräte, sondern auch moderne Smartphones. Es ist dieses Merkmal, das die Führung der Technologie vor den ähnlichen „Produkten“ von Google und Apple vorbestimmt.

Bewundert die Verbraucher und ein solches Merkmal von MIRACSTA als Erhaltung der absoluten Qualität des übertragenen Materials. Aus diesem Grund war es leicht, mit HDMI zu trennen, die Kenntnis der Kommunikation, zu der sich ein Anhaften für ein Jahrzehnt gebildet hatte. Wenn Sie übrigens, wenn Sie der Besitzer des Fernsehgeräts sind, der nicht von der Unterstützung von Miracast begleitet wird, hat möglicherweise keine Angst, für das „Bord des modernen technischen Fortschritts“ zu sein. Sie haben genug, um einen Adapter zu erwerben, und verbinden Sie ihn mit dem HDMI-Port.

aktivieren, miracast-anzeige, fernsehen

Anschließen an einen Fernseher- oder Wireless-Monitor von Miracast

Um Miracast zu aktivieren und ein Bild an einen Fernseher auf Wi-Fi zu senden, reicht es aus, die WinP-Tasten in Windows 10 zu drücken (wobei Sie mit dem Windows-Emblem und P-lateinischen Winde-Taste) drücken.

Am Ende der Liste der Anzeigeoptionen wählen Sie „Verbindung zu einem drahtlosen Display“ (darüber, was zu tun ist, wenn kein Platz ist. cm. Weiter).

Suchen Sie nach drahtlosen Displays (Monitore, Fernseher und ähnlich). Nachdem der gewünschte Bildschirm gefunden wurde (Bitte beachten Sie, dass Sie für die meisten TVs zuerst zuerst aktivieren müssen), wählen Sie sie in der Liste aus.

Nach der Auswahl der Verbindung zum Senden auf Miracast (kann einige Zeit dauern), und wenn alles reibungslos verlief, sehen Sie ein Monitorbild auf Ihrem Fernsehgerät oder einem anderen drahtlosen Display.

Was tun, wenn Probleme mit Miracast auftreten

Miracast-Verbindung bricht manchmal, ist lang oder unendlich. Die Gründe können zwei sein: Der Empfänger ist beschädigt oder die Treiber sind nicht installiert. Im ersten Fall müssen Sie das Modul ersetzen, in der zweiten. Sie müssen die Treiber manuell installieren oder aktualisieren. Auf dem Computer müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

    Um dies zu tun, gehen Sie zur Website des Unternehmens aus, aus der der Miracast-Empfänger und die neueste Version der Treiber für Ihr Betriebssystem finden. Öffnen Sie den Geräte-Manager.

Installieren Sie die neueste Version von Miracast-Treibern

Auf dem TV im Abschnitt Miracst müssen Sie die Upgrade-Funktion finden und diese nutzen. Betrachten Sie den Fernseher an diesem Punkt, muss an das Wi-Fi-Netzwerk angeschlossen werden.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Upgrade, um Miracast zu aktualisieren

Miracast vereinfacht die Interaktion zwischen Geräten. Benötigen Sie nicht mehr Drähte, Flash-Laufwerke und Router, um Filme anzusehen und große Fernseher und Monitore spielen.

Überprüfen Sie den Bildschirm Übersetzungsunterstützung auf Android und aktivieren Sie Sendung

Um nicht die Zeit zu verbringen, um verschwendet zu werden, empfehle ich, sicherzustellen, dass Ihr Telefon oder Tablet die Bildausgabe an drahtlose Anzeigen unterstützt: Die Tatsache ist, dass kein Android-Gerät in der Lage ist. viele von ihnen gehören zu Boden und Teilweise zum Durchschnittspreissegment unterstützen Miracast nicht.

  • Gehen Sie auf Android 9 (im Falle eines sauberen Betriebssystems) zu den Einstellungen. angeschlossene Geräte. Verbindungseinstellungen. Sendung, und stellen Sie sicher, dass das Bild mit der Möglichkeit aktiviert ist, das Bild vom Telefon zu übertragen, wie im Bildschirm-Bildschirm.
  • Öffnen Sie auf Samsung Galaxy Smartphones den Benachrichtigungsbereich vollständig und sehen Sie, ob ein Smart-Show-Symbol vorhanden ist (überlegen, dass die Symbole im Benachrichtigungsbereich umgedreht werden können und Sie nicht auf der ersten Seite sein können).
  • Gehen Sie in früheren Versionen zu den Einstellungen. den Bildschirm und sehen Sie, ob ein „Broadcast“ (in Android 6 und 7) oder „Wireless Display (Miracast)“ (Android 5 und einigen Geräten mit Markenschalen) vorhanden ist. Wenn der Artikel vorhanden ist, können Sie ihn sofort in den Status „Aktiviert“ mit dem Menü (von drei Punkten angerufen) auf dem sauberen Android oder beim Schalter in einigen Muscheln auf den Zustand wechseln.
  • Ein weiterer Ort, an dem Sie das Vorhandensein oder Fehlen einer drahtlosen Bildübertragungsfunktion erkennen können („Pass den Bildschirm“ oder „Broadcast“). den Bereich der schnellen Einstellungen im Android-Benachrichtigungsbereich (jedoch kann es sein, dass die Funktion ist Unterstützt, und es gibt keine Schaltflächen, um die Sendung zu aktivieren, oder es ist ausgeblendet und kann in den Einstellungen eingeschaltet werden, die in dem untenstehenden Video angezeigt wird).
Siehe auch  Wie bindet man eine Samsung-Karte?

Wenn weder kein Ort vorhanden ist, um die Parameter der drahtlosen Anzeige zu erkennen, können die Funktionen der Bildschirmspiegelung, intelligente Ansicht, Rundfunk, MIRACAST oder WIDI fehlgeschlagen, versuchen, nach Einstellungen zu suchen, indem Sie die Einstellungen eingeben und das Suchfeld verwenden. Wenn nichts nicht erkennt. mit hoher Wahrscheinlichkeit, unterstützt Ihr Gerät nicht die drahtlose Übertragung des Bildes an das Fernsehgerät oder einen anderen kompatiblen Bildschirm.

So aktivieren Sie die Unterstützung von Miracast (Widi) Broadcast-Unterstützung auf dem Samsung, LG, Sony und Philips TV

In der Regel, um ein Bild von einem TV-Telefon in den TV übertragen zu können, reicht es aus, dass ein Fernsehgerät eingeschaltet wird, und der Wi-Fi-Adapter wurde eingeschaltet, aber manchmal ist das drahtlose Display-Feature ausgeschaltet Der Fernseher und zuerst können es erforderlich sein, es in die Einstellungen aufzunehmen. Nachfolgend finden Sie Beispiele für solche Einstellungen, auf Ihren TV-Elementen können etwas anders sein, aber die Logik ist in der Regel gleich und Sie können die erforderlichen Parameter finden.

  • Samsung. Klicken Sie auf der Fernbedienung auf der Fernbedienung auf die Schaltfläche SELECT SELECT und wählen Sie Bildschirmspiegelung. Auch in den Netzwerkparametern einiger Samsung-TVs können die Bildeinstellungen des Bildschirmspiegels besucht werden.
  • LG. Gehen Sie zu den Einstellungen (Einstellungen auf der Fernbedienung). Network. Miracast (Intel Widi) und aktivieren Sie diese Funktion.
  • Sony Bravia. Drücken Sie die Signalquellenauswahlschaltfläche an der TV-Fernbedienung (normalerweise oben) und wählen Sie „Duplicate Screen“. Wenn Sie in den Einstellungen des TV-Netzwerks (nach Hause gehen, zum Öffnen der Parameter. Netzwerk) Aktivieren Sie das integrierte Wi-Fi und einen separaten Wi-Fi-Direktpunkt, kann die Sendung gestartet werden, ohne eine Signalquelle auszuwählen (TV wechselt automatisch zur drahtlosen Sendung), aber gleichzeitig muss das Fernsehgerät bereits aktiviert sein.
  • Philips. Option in Einstellungen aktiviert. Netzwerkparameter. Wi-Fi Miracast.

Theoretisch, vom Modell bis zum Modell können sich Gegenstände ändern, aber fast alle heutigen Fernseher mit Wi-Fi-Modul unterstützen den Empfang des Bildes über WLAN und sicher, dass der Menüpunkt Sie finden können.

Was ist das

Miracast ist ein solches virtuelles HDMI-Kabel, drahtlose Übertragung von Bildern von einem Gerät (Laptop, Tablet, Telefon) zu einem anderen. Es ist normalerweise nur ein großer Bildschirm (ein großes Fernsehgerät an der Wand oder Projektor im Raum), das sogenannte Wi-Fi-Display für Windows. Sehen Sie sich Bilder von Ihrem Laptop auf einem großen Fernsehbildschirm in einem Freundeskreis, einer Präsentation bei der Arbeit oder Vorlesungen an, und sehen Sie einen Film auf einem Laptop durch einen Projektor oder ein großes Fernsehgerät. alles kann mit Miracast erfolgen. Miracast unterstützt die Modi zum Senden eines Bildes von einem Laptop sowohl im Bildschirmspiegelungsmodus (dasselbe wird auf dem Fernsehbildschirm wie auf einem Computer- oder Laptopmonitor angezeigt) als auch in der Bildschirmerweiterung (Anzeigen derselben Präsentation auf einem Fernseher oder Projektor und paralleles Arbeiten am Computer).

Siehe auch  So aktivieren Sie Apple Pay auf dem iPhone

Das Bild wird zwischen Geräten in 1080p (Full HD) mit Surround Sound 5 übertragen.1, was eine sehr gute Bild- und Tonqualität bedeutet. Miracast kann den Monitor dort nicht vollständig kompensieren oder ersetzen, wo es auf eine schnelle Benutzerinteraktion ankommt – Bild und Ton werden mit minimaler, aber dennoch Latenz übertragen. Für viele Anwendungen spielt das keine Rolle (selbst bei HD-Filmen), in Spielen kann es aber zu Problemen führen.

Vor- und Nachteile der Technik

Die Miracast-Funktion auf dem Fernseher bietet dem Benutzer viele Vorteile:

  • Verbindung ohne ein separates Wi-Fi-Netzwerk.
  • Videoinhalte in hoher Qualität ansehen.
  • Hohe Übertragungsrate im IEEE 802-Format.11n.
  • Möglichkeit, ein internes Netzwerk zu organisieren, ohne einen Router zu radeln.
  • Arbeitet ohne zusätzliche Anwendung zu installieren.
  • Möglichkeit, das Video in das 3D-Format zu übertragen. Full HD.
  • In die meisten modernen Geräte eingebaut.
  • Einstellungen, verständliche Intensität.

Die Technologie hat geringfügige Nachteile:

  • Ultra HD kann nicht übertragen werden, da die maximale Auflösung, die den Standard unterstützt, 1952 x 1200 beträgt;
  • Bei der Festlegung der Kommunikation zwischen Geräten können Probleme auftreten
  • Um zu arbeiten, ist es notwendig, Codec H.264.

Miracast einrichten

Wenn der Benutzer sicher ist, dass die verfügbaren Geräte Miracast-Technologie unterstützen, sollten Sie mit dem Anschluss von Geräten beginnen. Sie müssen die Verbindung mit der Berechnung der Tatsache aktivieren, dass ein Mobiltelefon oder ein Tablet der Absender und ein Computer- oder TV-Empfänger ist.

Smartphone einrichten

Der Prozess der Einrichtung eines Mobiltelefons dauert nicht viel Zeit. Darüber hinaus gibt es eine detaillierte Anleitung zum Auswählen von Parametern auf Android- und IOS-Smartphones. Um Android zu konfigurieren:

  • Aktivieren Sie drahtlose Netzwerkverbindung.
  • Verbinden Sie sich mit Wi-Fi-Router-Mobiltelefon oder Tablet.
  • Finden Sie eine Registerkarte mit einem drahtlosen Bildschirm. Dieser Unterabschnitt kann sich in den Abschnitten „Wireless Network“, „Wi-Fi“ oder sogar im Abschnitt „Bildschirm“ befinden. Hängt vom Telefonmodell ab.
  • Öffnen Sie den Abschnitt mit der Schaltfläche „Aktivieren„.
  • Wählen Sie in der Liste der Geräte, die angezeigt werden, wählen Sie das Notwendige aus.
  • Warten Sie auf die letzte Stufe der Synchronisierung.

Die Aktivierung auf iPhones belegt viel weniger Zeit:

  • Sie müssen eine Liste der verfügbaren Router-Verbindungen öffnen.
  • Finden Sie ein Netzwerk, das von der Miracast-Technologie vertrieben wird.
  • Öffnen Sie das gemeinsame Zugriffsfenster.
  • Wählen Sie die Registerkarte AirPlay aus.
  • Entscheiden Sie sich auf dem Bildschirm, um ein Signal zu senden.
  • Schalten Sie die Wiederholung von Videoclips ein.
  • Warten Sie, um Geräte zu synchronisieren.

Computereinstellungen

Der Prozess des Anschließens des Computers ist zeitaufwändig, da die Parameter des Betriebssystems länger dauern, um mit der Miracast-Technologie synchronisieren zu lassen. Was getan werden muss:

  • Treten Sie dem drahtlosen Netzwerk bei, das vom Fernsehgerät verteilt ist.
  • Öffnen Sie die Hauptsystemeinstellungen.
  • Finden Sie einen Abschnitt mit Geräten.
  • Fügen Sie das gewünschte Gerät mit dem Block „Angeknügerte Geräte“ hinzu.
  • In dem angezeigten Fenster finden Sie den Namen des Elements, aus dem das Miracast-Netzwerk verteilt ist (TV).

Nach dem Ausführen von Aktionen beginnt die Computersynchronisierung. Ein entsprechendes Bild sollte auf dem Desktop angezeigt werden. Wenn das Synchronisationsverfahren erfolglos entweder entweder ein Bild übergab, erscheint ein Bild, müssen Sie folgende Manipulationen durchführen:

  • Starten Sie den Bildschirmausgangseinstellungsmodus manuell über das Bedienfeld oder die Kombination „Win p“.
  • Verbinden Sie sich mit dem drahtlosen Bildschirm, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche klicken.
  • Geben Sie den Namen des Geräts in der Eingangszeile an.
  • Wählen Sie die Anzeige für die Duplizierung aus.
| Denial of responsibility | Contacts |RSS