LG-Split-System, wie man die Heizung aktiviert

So schalten Sie die Warmluft an der Klimaanlage ein? Ein Leitfaden zur Aktivierung der Heizung

Sie werden mir zustimmen, dass die Heizungsanlage in unseren Häusern nicht perfekt ist und dass man den Raum oft aus eigener Kraft heizen muss. Nicht alle Besitzer von Klimaanlagen wissen, dass die Geräte nicht nur zum Kühlen, sondern auch zum Heizen verwendet werden können. In diesem Artikel erfahren Sie im Detail, wie Sie die Warmluft in der Klimaanlage aktivieren.

Sie werden auch das Prinzip der Arbeit der Klimaanlage im Heizregime, die Regeln der Ausnutzung der Ausrüstung, die Vorteile und die Nachteile ihrer Benutzung in der Winterperiode kennen lernen. Als Bonus sagen wir Ihnen, was zu tun ist, wenn die Luft im Raum nach all diesen Manipulationen nicht wärmer geworden ist.

Was Sie für eine effiziente Heizung wählen sollten

Kühles Herbstwetter sollte den gewohnten Komfort in Ihrer Wohnung nicht beeinträchtigen. Wie kann man das Gefühl der Behaglichkeit und des Friedens wiedererlangen, das nicht zu den vielen Kleidungsstücken passt, mit denen wir uns und unsere Lieben vor der allgegenwärtigen Kälte und Erkältung schützen wollen??

heizung, aktiviert

Für die Anpassung des Temperaturregimes in der Wohnung gibt es ein ganzes Arsenal beliebter Geräte, die Ihnen zur Seite stehen:

Übrigens, die Klimaanlage, die uns den ganzen Sommer über vor den sengenden Sonnenstrahlen bewahrt hat, ist auch in der Lage, einen Raum hervorragend zu erwärmen. Und das in kürzester Zeit, was es von den oben genannten Konkurrenten unterscheidet.

Alle Arten von Klimaanlagen funktionieren nach dem gleichen Prinzip: Sie entziehen der Luftmasse mit Hilfe von Freon Wärme und leiten sie im Sommer nach außen ab. Aber im Winter ist es genau andersherum

Das Innengerät einer Klimaanlage liefert in der Sommerhitze Kühle an seine Besitzer. Wenn die Temperatur außerhalb des Fensters sinkt, kann der Prozess der Umwandlung von Wärme in Kälte in die andere Richtung umgeschlagen werden

Nicht alle zum Verkauf stehenden Modelle von Klimaanlagen können „auf Heizung“ arbeiten. Dies ist ein Merkmal, das im Vorfeld durch Lesen der technischen Dokumentation geklärt werden sollte

Der Einsatz von Klimaanlagen zum Heizen ist vorteilhafter als die Verwendung von elektrischen Heizgeräten. Der Wirkungsgrad der Lüftungsanlage ist etwa viermal höher als der von energieabhängigen Heizkörpern und Konvektoren

Erhebliche Einsparungen im Heizbetrieb zeigen sich bei Inverter-Klimageräten, die ihre eigene Aktivität stufenlos reduzieren und aktivieren

bei „Überbord“-Temperatur bis zu.7ºС Die Kapazität einer Klimaanlage zur Wärmeerzeugung beträgt bis zu 8 kWt/h

Ein schwerwiegender Nachteil des Einsatzes von Klimaanlagen in der Winterzeit zum Heizen ist die Verringerung ihrer Leistungsfähigkeit bei sinkenden Außentemperaturen. В.Bei einer Temperatur von 20º produziert er nur 4 kWt/h, ist also für die nördlichen Regionen kategorisch ungeeignet

Standort und Betriebsweise der Klimaanlagen schließen Verbrennungen, Brandentstehung und Verbrennung von Sauerstoff in den behandelten Räumen absolut aus

Ein weiterer Vorteil ist, dass es die Luft nicht entfeuchtet, sondern sogar leicht befeuchtet. Aber das ist noch nicht alles. Der Hauptvorteil ist der sparsame Betrieb von Klimaanlagen für die Heizung. Diese Energie, die für das Funktionieren des Geräts notwendig ist, wird nicht für die Erwärmung der Luft, sondern für den Transport der Wärme von außen in den Raum verwendet.

Um die Effizienz moderner Klimaanlagen zu definieren, verwendet man den EER (Energy Efficiency Ratio), der das Verhältnis der Wärme- oder Kälteerzeugung (beim Heizen bzw. Kühlen) zum Stromverbrauch widerspiegelt.

So haben moderne Modelle einen EER von mehr als 4 Einheiten. bei einem Energieverbrauch von 1 kW können sie 4 kW an Wärme liefern.

Wärme-Kälte-Klimageräte: Wie man sie einschaltet

Heutzutage können Klimageräte nicht nur kühlen, sondern auch heizen. Obwohl, wie oben geschrieben, Konditionierer bei bestimmten Temperaturen funktionieren können, zeigt der Fortschritt in Qualität und Fähigkeiten das Gegenteil.

Wenn der Heizmodus aktiviert ist, kann das Gebläse anfangs 3 bis 5 Minuten lang laufen, um zu verhindern, dass kalte Luft eingeblasen wird, während sich die Klimaanlage aufwärmt

Heutzutage stellen viele namhafte Firmen Klimaanlagen her, die auch bei einer Temperatur von minus 25 Grad Celsius funktionieren und es ermöglichen, die Temperatur optimal zu regulieren.

Siehe auch  Übertragen von WhatsApp von Android zu Android

Um Gemütlichkeit zu erreichen, haben Experten eine Wärmepumpe entwickelt. Und während einfache Heizungen ein eingebautes Heizrelais haben, ist das bei Klimaanlagen ganz anders.

Das Klimagerät verfügt über eine Wärmepumpe, die in einem speziellen Modus arbeitet und Wärme von außen nach innen pumpt. Und selbst wenn die Lufttemperatur im Winter minus 20 Grad beträgt, gibt sie noch Wärme ab. Das funktioniert so: Es nimmt das Kondensat aus der Luft auf und mit Hilfe des Freons, das im System einen hohen Druck hat, beginnt es im Thermoblock der Klimaanlage zu kondensieren.

Die Heizung lässt sich nicht einschalten: Was ist zu tun?

Warum das moderne Klimagerät nicht bei Hitze funktioniert? Es gibt drei Möglichkeiten:

  • Falsche Bedienung beim Umschalten auf Heizbetrieb.
  • Die Heizfunktion wird vom Hersteller nicht angeboten.
  • Das Klimagerät ist defekt.

Wenn das Symbol „Sonne“ oder „HEIZEN“ nicht erscheint, wenn Sie die Betriebsart wechseln, verfügt Ihr Gerät nicht über eine Heizfunktion. Wenn Sie die oben genannten Vorgänge durchgeführt haben, erscheint die Anzeige am Innengerät, um den Moduswechsel zu bestätigen, und das Klimagerät wird nach 30 Minuten. Der Betrieb schaltet nicht auf Heizung um, dies deutet auf eine Fehlfunktion des Geräts hin und es ist notwendig, den Kundendienst zu rufen. Die häufigste Ursache ist ein Mangel an ausreichender Kühlflüssigkeit für den Betrieb des Systems. Außerdem kann es vorkommen, dass ein Gerät beim Heizen nicht funktioniert, weil

  • Verschmutzung der Filterelemente. Die Filter müssen gereinigt und ersetzt werden.
  • Problem mit der Stromzufuhr zur Fernbedienung. Die Batterien müssen ausgetauscht werden.
  • Störung in der Netzstromversorgung. Schalten Sie das Gerät 60 Minuten lang stromlos, um die Einstellungen zurückzusetzen, schließen Sie es dann wieder an und führen Sie die Einstellungen durch.

In einigen Fällen bleibt der Ventilator im Innengerät während des Betriebs der Klimaanlage „auf Heizung“ stehen. Es handelt sich nicht um einen Ausfall oder eine Störung. Beim Betrieb in dieser Betriebsart bildet sich an der Oberfläche des Kondensationswärmetauschers Kondensat, das bei Minustemperaturen zu Eis werden kann.

Nützlich bei! Ein Ventilator regelt die Temperatur des im Kreislauf kondensierenden Freons. Wenn er nicht läuft, steigt die Temperatur des Kältemittels und damit des Wärmetauschers. Dieser Vorgang verhindert, dass der Kühler vereist.

Zulässige Temperatur für den Heizbetrieb

Die meisten Split-Systeme arbeiten effektiv bei Temperaturen, die nicht niedriger als oder gleich 300°F sind.5°C. Bei stärkerem Frost sinkt der Wirkungsgrad der Anlage und es besteht die Gefahr der Vereisung des Abflusssystems und des Verflüssigers.

Bei der Messung der Lufttemperatur muss der Fehler des Thermometers berücksichtigt werden. Bei kritischen Temperaturen, wie vom Hersteller angegeben, ist es daher besser, das Gerät nicht einzuschalten

Die untere Temperaturgrenze hängt von der Art des Kältemittels ab. Einige Klimageräte heizen die Luft auch effizient auf.15°C. In rauen Klimazonen werden Invertermodelle verwendet, bei denen die Intensität des Kompressors angepasst werden kann.

Umschalten der Klimaanlage auf Heizung

Sie sollten Ihr Klimagerät streng nach den anspruchsvollsten Standards betreiben, da dies seine Lebensdauer maximal verlängert und Ihnen teure und häufige Reparaturen erspart, die normalerweise durch den Austausch teurer Teile wie Kompressor oder Steuerplatine anfallen.

Die Installation einer Klimaanlage für Wärme (Heizung) ist notwendig:

1 Option:

1) Schauen Sie in die Fernbedienung, dort gibt es eine „MODE“-Taste (bei manchen Fernbedienungen ist sie durch eine Abdeckung verdeckt).

2) Drücken Sie die Taste „MODE“, bis das Zeichen „Sonne“ oder „HEAT“ auf dem Display erscheint.

4) Wenn Sie den Modus ändern, halten Sie die Fernbedienung in Richtung des Klimageräts, so dass es Signale empfängt, wenn Sie die Einstellung vornehmen, und ein Bestätigungssignal ertönt.

Es ist auch möglich, alle oben genannten Einstellungen auf der Fernbedienung vorzunehmen und dann die Fernbedienung auf das Klimagerät zu richten und die Taste „ON“ zu drücken.

6) Im Heizbetrieb schaltet sich der Ventilator des Innengeräts nicht sofort ein!

2 Option:

1) Schauen Sie auf die Fernbedienung, keine „MODE“-Taste, aber es gibt eine Taste, über der die Symbole: „Schneeflocke“, „Ventilator“, „Tröpfchen“, „Sonne“.

3) Stellen Sie die Temperatur über der Raumtemperatur ein. (Beispiel: in einem Zimmer ist es 20 Grad). auf 25 oder 27 eingestellt).

4) Wie bei Variante 1, Klimaanlage einschalten, sie muss jeweils mit einem charakteristischen Ton „piepen“. Wenn eine Kabelfernbedienung normalerweise still ist, aber die Lampen an der Klimaanlage beim Einschalten aufleuchten.

5) Gehen Sie zum Tee, wenn Sie nicht nur fünf Minuten warten wollen.

3 Variante:

Auf Ihrer Fernbedienung wird weder „HEAT“ noch das „Sonnen“-Symbol angezeigt, sondern andere Modi.

Dies zeigt an, dass Ihre Klimaanlage nicht in der Lage ist, Wärme in Ihre Wohnung zu bringen. Er ist nur für den Betrieb bei Kälte ausgelegt.

Siehe auch  LG leon wie man den Speicher erhöht. Eingebaute Funktionen

4 Variante:

Sie sind sicher, dass die Klimaanlage warm-kalt und nicht nur kalt ist.

Sie haben alle oben genannten Vorgänge durchgeführt.

Das Klimagerät ist eingeschaltet, der Heizmodus ist gewählt und die Temperatur beträgt etwa 30°C., Das Klimagerät quietscht oder die Lichter im Inneren des Geräts leuchten auf.

heizung, aktiviert

Die Klimaanlage gibt keine Wärme ab, und ist bereits 30-60 Minuten eingeschaltet.

Es tut mir leid, aber Sie müssen Ihre Klimaanlage reparieren lassen.

Vor der Installation eines Klimagerätes ist es notwendig, die Anleitung im Detail zu studieren, in der erklärt wird, wie diese Handlungen auszuführen sind, und wie man das Klimagerät einschalten kann. Fachleute raten, bei solch verantwortungsvollen Maßnahmen wie der Installation nicht zu sparen und auf Profis zu vertrauen. Aber es ist notwendig, die elementaren Funktionen selbst zu verstehen.

Das Klimagerät schaltet nicht in den Heizmodus

Es gibt einige Marken von Split-Systemen, die von Herstellern hergestellt werden, die nicht über eine Heizfunktion verfügen. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung Ihrer Klimaanlage, um sicherzustellen, dass das Gerät über eine „Heizfunktion“ verfügt. Wenn auf dem Display der Fernbedienung „Heizen“ erscheint, kann diese Option auch eingestellt werden.

Beachten Sie, dass es einige Zeit dauert, bis das Klimagerät auf Heizung umschaltet. Warten Sie 15 Minuten, und wenn keine warme Luft zu spüren ist, setzen Sie das Gerät zurück und wiederholen Sie den Schaltvorgang wie oben beschrieben.

Einige Split-System-Modelle sind mit einem Schutz ab dem ersten Start des Heizbetriebs ausgestattet. Schalten Sie in diesem Fall das Gerät durch Drücken der entsprechenden Taste auf der Fernbedienung aus, nehmen Sie die Batterien heraus und ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose. Legen Sie dann die Batterien ein, schalten Sie das Gerät ein und wiederholen Sie den Vorgang, um das Klimagerät zuerst auf Wärme einzustellen. 15 Minuten warten.

Wenn alle Bemühungen erfolglos bleiben und das Klimagerät nicht in den Heizbetrieb übergeht, wenden Sie sich zur Reparatur an eine Kundendienststelle. Es ist riskant, das Gerät zu zerlegen und zu versuchen, das Split-System selbst zu reparieren. Ohne die entsprechenden Kenntnisse und Erfahrungen kann dies die Situation nur verschlimmern.

Wichtig! Bevor Sie die Klimaanlage auf Wärme stellen, prüfen Sie, bei welchen Werten der Außenlufttemperatur der Hersteller empfiehlt, die in Ihrer Wohnung installierten Klimageräte zu betreiben. Wenn das Gerät unter unzulässigen Bedingungen verwendet wird, können Teile des Außengeräts einfrieren und zu Fehlfunktionen führen.

Ein Split-System erwärmt die kalte Außenluft nach dem Prinzip der Wärmepumpe.

Betrachten wir, wie der Betrieb der Klimaanlage auf Wärme bei sinkender Umgebungstemperatur erfolgt:

  • Das Freon wird im Kompressor verdichtet und gelangt unter hohem Druck in den Wärmetauscher des Innengeräts;
  • Hier findet der Kondensationsprozess statt, der zu einer Erwärmung des Kältemittels auf eine Temperatur von 60-80 °C führt;
  • Das flüssige Freon gelangt dann in den Verdampfer des Außengeräts, wo sein Druck stark abfällt;
  • Es findet eine Verdampfung des Kältemittels statt;
  • Freon geht vom flüssigen in den gasförmigen Zustand über, nimmt Wärme aus der Luft auf und gibt sie an den beheizten Raum ab.

Wenn Sie die Betriebsart der Klimaanlage umschalten, ändert sich die Richtung der Freonbewegung. wenn sie gekühlt wird, wird die Luft vom Kompressor in die Außeneinheit geleitet, wenn sie geheizt wird, wird sie in die Inneneinheit geleitet.

Wie man die Klimaanlage auf warm stellt

Wenn Sie Ihre Klimaanlage auf Heizen einstellen wollen, aber das Handbuch verloren haben und nicht wissen, wie das geht, ist das kein Problem.

Alle ähnlichen Geräte funktionieren auf ähnliche Weise, und deshalb können Sie die Heizung einschalten, wenn Sie unsere Tipps befolgen.

Vergewissern Sie sich jedoch zunächst, dass Ihr Klimagerät auf Heizung eingestellt werden kann: nicht alle Modelle erlauben dies. Sie können sich im Internet über die Eigenschaften des Klimageräts informieren, indem Sie nach der Marke und dem Modell des Split-Systems suchen.

Sie dürfen die Klimaanlage nicht auf Warmluft stellen, wenn es draußen zu kalt ist. So arbeiten einige Modelle bei einer Temperatur, die nicht niedriger ist als.58 Grad Celsius. Wenn Sie die Heizung einschalten, wenn es sehr kalt ist, kann das Außengerät vereisen und eine Fehlfunktion verursachen.

Inverter-Klimagerät (mit Winterset) kann auch bei niedrigeren Temperaturen betrieben werden. Es kann auf Hitze eingestellt werden bei.1015 Grad Celsius. Natürlich kann ein Split-System allein die Beheizung Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses nicht bewältigen, und deshalb sollte es zusammen mit Heizkörpern eingesetzt werden.

Siehe auch  So schließen Sie eine Festplatte an einen Computer an

Fernsteuerung

Jeder von uns weiß, dass dieses Gerät mit einer Fernbedienung ausgestattet ist. Es ist relativ einfach, eine Klimaanlage mit Hilfe einer Fernbedienung einzustellen. In dieser Anleitung werden alle Aktionen, die man mit dem Klimagerät machen kann, ausführlich und genau mit Hilfe dieser Fernbedienung beschrieben.

Sie können sie problemlos so einstellen, dass Sie sich nicht erkälten. Mit der Fernbedienung können Sie genau die Temperatur einstellen, die Sie wünschen. Sie können die Luft ganz einfach wärmer oder kälter stellen.

Das Beste daran ist, dass Sie dies bequem von Ihrem Sofa oder Schreibtisch aus tun können.

Um die Klimaanlage auf Wärme (Heizung) einzustellen, müssen Sie

1 Option:

1) Schauen Sie in die Fernbedienung, dort gibt es eine Taste „MODE“ (manche Fernbedienungen haben eine versteckte Abdeckung).

2) Drücken Sie die Taste „MODE“, bis das Zeichen „Sonne“ oder „HEAT“ auf dem Display erscheint.

4) Wenn Sie den Modus ändern, halten Sie die Fernbedienung in Richtung der Klimaanlage, so dass sie die Signale während der Einstellung empfängt und einen Bestätigungston abgibt.

Es ist auch möglich, alle oben erwähnten Einstellungen mit der Fernbedienung vorzunehmen und dann die Taste „ON“ zu drücken, während die Fernbedienung auf das Klimagerät gerichtet ist.

6) In einem warmen Modus schaltet sich der Ventilator des Innengeräts nicht sofort ein!

heizung, aktiviert

2 Option:

1) Schauen Sie auf die Fernbedienung, die Taste „MODE“ ist nicht vorhanden, aber es gibt eine Taste, über der sich Symbole befinden: „Schneeflocke“, „Ventilator“, „Tröpfchen“, „Sonne“.

3) Stellen Sie die Temperatur über der Raumtemperatur ein. (Beispiel, der Raum hat 20 Grad. stellen Sie 25 oder 27 ein).

4) Wie bei der 1. Variante, schalten Sie die Klimaanlage ein, sie sollte mit einem charakteristischen Ton „piepen“. Wenn eine Kabelfernbedienung normalerweise stumm ist, aber die Lampen an der Klimaanlage aufleuchten, wenn sie eingeschaltet wird.

5) Holen Sie sich einen Tee, wenn Sie nicht nur fünf Minuten warten wollen.

3 Variante:

Auf Ihrer Fernbedienung wird das Symbol „HEAT“ oder „sun“ nicht angezeigt, aber andere Modi werden angezeigt.

Das bedeutet, dass Ihr Klimagerät nicht in der Lage ist, Wärme in Ihr Haus zu bringen. Sie haben ihn nur kalt laufen.

4 Variante:

Sind Sie sicher, dass die Klimaanlage warm-kalt und nicht nur kalt ist?

Sie haben alle oben genannten Schritte durchgeführt.

Das Klimagerät ist eingeschaltet, der Heizmodus ist eingestellt und die Temperatur ist höher als ca. 30°C., Das Klimagerät hat einen „Piepton“ abgegeben oder ein Licht leuchtet am Innengerät auf.

Die Klimaanlage gibt keine Wärme ab und ist schon seit 30-60 Minuten eingeschaltet.

Es tut mir leid, aber Sie müssen die Klimaanlage reparieren.

So stellen Sie die Klimaanlage auf Heizung?

Bevor Sie das normale Split-System für die Heizung aktivieren, müssen Sie prüfen, ob diese Option in der Anlage verfügbar ist.

Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, sollten Sie unbedingt die Bedienungsanleitung lesen, in der dieser Modus durch das Sonnensymbol oder die Taste „Heat“ angezeigt wird. Wenn eine Option vorhanden ist, prüfen Sie die untere Temperaturschwelle

Schritte zum Anschluss der Klimaanlage an die Heizung über das Bedienfeld.

  • Schließen Sie das Gerät an das Stromnetz an.
  • Drücken Sie einmal die Taste „Ein/Aus“. Er wird meist durch seine Farbe von den anderen Knöpfen unterschieden.
  • Drücken Sie die Taste „Modus/Heizung“ oder die Taste mit dem Tropfen-, Sonnenschein- oder Schneeflocken-Symbol. Auf dem Display erscheint dann die Sonne.
  • Gewünschte Temperatur einstellen.

Nach 5 bis 10 Minuten beginnt die warme Luft zu strömen.

Die Position der Lamellen und die Gebläsegeschwindigkeit können mit der Fernbedienung eingestellt werden.

Wenn es auf der Fernbedienung keine Taste „HEAT“ oder „SUN“ gibt und andere Modi verfügbar sind, bedeutet dies, dass Ihr Gerät nicht für die Raumheizung bestimmt ist

Schritte zum Anschluss des Klimageräts an die Heizung über die Tasten am Gerät selbst:

  • Einschalten des Geräts.
  • Drücken Sie „ein/aus“. Die Taste befindet sich am Innengerät oder unter der Kunststoffplatte. Mit einem kurzen Druck können Sie den Modus wechseln (von kalt zu warm). Ein langer Druck schaltet das Gerät aus.
  • Sie können die Temperatur nur mit der Fernbedienung einstellen.

Eine ausführlichere Anleitung zum Umschalten der Klimaanlage auf Heizung finden Sie im Handbuch.

| Denial of responsibility | Contacts |RSS